Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
416 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Lasst mich tanzen
Eingestellt am 08. 08. 2004 22:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
freifrau von löwe
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2004

Werke: 47
Kommentare: 222
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um freifrau von löwe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lasst mich tanzen

Lasst mich tanzen
auf einem fliegenden Blatt
dem letzen meinetwegen
vor dem Winter
damit nichts unberĂĽhrt
an uns vorĂĽber zieht
denn die Hände in den Taschen
werden Fäuste
noch ehe ich gelandet bin
in der schmalen Spalte
der Finger
die alles halten wollen
was sie lieben
Lasst mich tanzen
auch wenn es euch unmöglich ist
damit es nicht umsonst war
dass ihr so frĂĽh an mich glaubtet



08/2004

__________________
Freifrau von Löwe

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7571
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo freifrau von löwe,

mit den letzten drei Zeilen konfrontierst Du mich als Leser mit Andeutungen zu einer Geschichte, die Du gar nicht in Deinem Text erzählst.
Wer ist "euch" und "ihr"?
Was ist "so frĂĽh"?
Woran genau am "ich" wurde geglaubt?

Wenn Du den Schluss nicht wirklich benötigst, könntest Du vielleicht daraus einen Extra-Text gestalten und diesen hier nach der Titelzeilenwiederholung enden lassen, denn er liest sich sehr gut!

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


freifrau von löwe
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2004

Werke: 47
Kommentare: 222
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um freifrau von löwe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
@ lap

danke fĂĽrs lesen und kommentieren. ich werde darĂĽber nachdenken. ich selber brauche diesen schluss schon, auch in diesem gedicht, aber vielleicht braucht es der leser nicht. mal sehen, ob den spagat hin krieg......


__________________
Freifrau von Löwe

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo,

ja, die letzten vier Zeilen ergäben etwas Eigenes. Ein Wunsch, Bedürfnis, eine Bitte, um Verständnis.
Oder wie mein GefĂĽhl unten...

"Lasst mich tanzen
auch wenn es euch unmöglich scheint,
damit es nicht umsonst war
dass ich so frĂĽh an euch glaubte."

Sehr interessant.

"das fliegende Blatt"
Nun,lange wird es nicht fliegen. Damit also wird dieser Tanz nicht lange währen.
Aber manchmalmöchte man vielleicht so einen Tanz, weil auch er mal wichtig ist.
Stelle mir gerade solch einen "Tanz" vor..
Dazu passt aber der Schluss.
Muss dabei an Familie und gute Freunde denken.An Toleranz...

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!