Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
70 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Lasst uns tanzen
Eingestellt am 07. 06. 2007 13:48


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
piro
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2002

Werke: 27
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lasst uns tanzen

Im Klang der Bässe
hĂĽpft sich der Tanz
in seiner Eleganz
durch unsere Herzen

Ich denke nichts
ich weiĂź nichts
ich will nur sein
mittendrin
einfach nur dabei
neben dir
in mir
und ganz frei

mit den Tönen
sende ich dir `n Kuss
zwischen Moll und Dur
spielt sich die Lust
unsere Hände
lieben einander
gefangen in
bunten Lasern

Ich bin dein
du bist mein
real oder Schein
einerlei
Unsere Seelen
sind vereint
vom Körper
bis zum Körper
ist nicht mehr weit
nur noch ein
unschuldiges Lächeln …

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
intzintzintz...

Hi Piro,

ich muss grad an die Zeit denken, als ich doch ab und an noch in Technoläden ging.*smile*
Du hast mir hier ein bestimmtest Bild geliefert, das vor meinen Augen sich als Film bewegt.

"Moll" fehlt ein "l"
und ist es gewollt, einzig bei "dir'n" ist Apo?

lG
Sanne


Bearbeiten/Löschen    


piro
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2002

Werke: 27
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Besten Dank Stoffel,

danke für den Hinweis auf Moll. Ich vertippe mich recht häufig. Das andere war so gewollt. Meinst du, dass das so in der Art gar nicht hineinpasst?

Liebe GrĂĽĂźe
Piro

Bearbeiten/Löschen    


Beba
Guest
Registriert: Not Yet

Hi piro,

dein Text bringt die Atmosphäre eines Techno-Schuppens sehr gut rüber. Ich finde, auch der Rhythmus des Textes passt dazu. Das ist wirklich gut gemacht.

Aber! ;-)

Ich habe mit 2 Stellen Probleme:

quote:
mit den Tönen
sende ich dir `n Kuss
zwischen Moll und Dur
spielt sich die Lust
Hier passt es a) vom Rhythmus nicht und b) verstehe ich nicht, was du sagen willst mit
quote:
spielt sich die Lust
? Fehlt da was?

Und dann:
quote:
nur noch ein
unschuldiges Lächeln …
Das Ende verstehe ich nicht. IMHO passt es nicht zum Text, fällt völlig raus! Ein solches seichtes Ende geht hier nicht.
--> Ist aber nur meine pers. Meinung und ich halte es für durchaus möglich, dass ich hier einfach etwas missverstehe.

Ciao,
Beba

Bearbeiten/Löschen    


piro
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2002

Werke: 27
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Dankeschön für deinen Beitrag

Hi Beba

"zwischen Moll und Dur spielt sich die Lust" ist "meine Erfindung", übersetzt heißt es "von Moll (bis)zu Dur durch die Töne spielen sich (hin und her springen) die Hormone durch" oder so ähnlich.
Und "unschuldiges Lächeln" zum Schluß ist ironisch gemeint.
Liebe GrĂĽĂźe
Piro

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂĽr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂĽck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!