Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
396 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Laut niesen
Eingestellt am 27. 06. 2007 19:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1535
Kommentare: 9779
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Laut niesen


Auf der Spitze eines Berges
Sitzt anstelle eines Zwerges
Und anstatt des großen Riesen
Unser Held und muss laut niesen.

Bei der TĂ€tigkeit des Denkens,
Des GedankenstrÀngeschwenkens,
Rutscht ein ĂŒberlanges Ding,
In Physik nennt man das String,

Der Planetenanamnese
In den Vorderteil der Nese:
Die ErklÀrungsparaphrase
Bringt die Schleimhaut in Ekstase.

Von der Felswand abzuprallen
Scheint dem Echo zu gefallen.
Es entsteht das ominöse
Hochgebirgetongetöse.

Als im Ohr die Knöchlein hÀmmern,
FÀngt dem Helden an zu dÀmmern,
Welche Frage in der Frage
Die Physik denn wirklich plage,

Als beim Blick zum Horizont,
Auf den Bergen unbewohnt,
Sich begibt dieses Ereignis:
Eine Amsel kurz vom Zweig schiss,

Als zum Flug sie sich erhebt,
Weil Erleichterung belebt.
Und im Kot formt sich der Wille,
Zu platziern sich auf der Brille

Unsres Helden in der Breite:
Durchblick auf nur einer Seite.
Im Besitz des Schwarzen Lochs
WĂ€gt er Abers ab und Dochs,

Bringt durch Spickeln in die Tiefe
Transparenz in Felsrands Schiefe,
Fusioniert auch Parallelen,
Die im Äther sich vermĂ€hlen,

Draußen in der Endlosschleife,
Auf dass dort die Formel reife:
Dieser Schöpfung eine Gleichung
Ist des Denkers Zielerreichung.

Greift ergriffen nach dem Sichtglas,
Weil beschmutzt nun das Gesicht was
Vom dem Segen aus der Luft
Mit dem ganz speziellen Duft,

Der die Nase wieder kitzelt.
Nach dem Tun wird schnell gekritzelt
Auf Papier in Wort und Graph.
Diese Welt - ein Epitaph!

Denn am Rand der Schwarzen Löcher
Sitzen Denker noch und nöcher,
Ahnen, was herniederfÀllt,
Kommt zurĂŒck auf diese Welt.

Doch in welcher Zubereitung
Und in welcher Formbegleitung
Bleibt ein RĂ€tsel wie das Licht:
Weil im Dunkeln sieht mans nicht.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


8 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!