Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
353 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Laute Reise.
Eingestellt am 27. 01. 2012 09:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sanzet Zetsan
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jan 2012

Werke: 5
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sanzet Zetsan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"Laute Reise"

Durch das Fenster blicke ich in das künstliche Licht der Nacht.
Es regnet, wieder.
Ich schließe die Augen und lausche der scheinbaren Stille.

Höre ein sanftes Trommeln, das Rascheln des Ahorns,
Lärm der die Nacht besucht und berauscht.
Ich öffne die Augen und suche den Mond.

Er zeigt sich nicht. Ich bin hellwach.
Ich lege mich hin, unruhig wälzend, bleibe auf dem Bauch liegen.
die Lider aber sind schwer, mein Herz schlägt laut.

Noch mehr Lärm!

Mir ist kalt, ich ziehe das Laken fester um mich.
Greife nach dem Wecker.
Kein Schlaf zu finden und atme tief die stickige Luft.

Ich taste drückend nach dem Knopf, grünes Licht zeigt 3:00 Uhr.
Ich lausche in die Finsternis, höre die letzte Bahn.
Es wird lauter!

Das Rauschen lastet mir mehr, die Trommel peitscht
meine Arme sind schwer, mein Kopf wird leer
und meine Reise beginnt doch.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Duisburger
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich würde diesen kleinen Text eher als Kurzprosa einordnen. Das Experimentelle mag ich hier nicht erkennen.
Auch die unlyrische, wenig bildhafte Sprache macht dieses Text recht sperrig.
Soll es den Lyrik werden, so würde ich radikal kürzen und ein, zwei weitere Bilder einsetzen, um die Intention näher und greifbarer an den Leser zu bringen.
so ist es weder das Eine noch das Andere.

lg
Uwe
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!