Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
300 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Laute Stille
Eingestellt am 15. 06. 2011 02:02


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Trasla
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2011

Werke: 44
Kommentare: 559
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Trasla eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Sie sickert durch WĂ€nde und fĂŒllt deinen Raum
Und gegen sie wehren, das kannst du dich kaum
Sie kriecht unaufhaltsam auch in deinen Traum
Und nichts, wirklich nichts hÀlt sie nÀchtens in Zaum

Sie ist nicht zu fassen und niemals zu seh'n
Und bleibst du minutenlang regungslos steh'n
Sie lauert nur listig und wird nicht vergeh'n
Und hört nicht dein trauriges Bitten und Fleh'n

Sie lÀsst sich nicht halten von all deinen Schranken
Und hartnÀckig sitzt sie in deinen Gedanken
Sie wÀchst an dir hoch so wie giftige Ranken
Und bringt einfach dich und dein Leben ins Wanken

Sie ist zu besiegen, das hast du gedacht
Und hast schon geschrien, geschwiegen, gelacht
Sie geht nicht mehr fort, ist sie einmal entfacht
Und so bleibt sie in jeder einsamen Nacht

Version vom 15. 06. 2011 02:02

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Trasla
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2011

Werke: 44
Kommentare: 559
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Trasla eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Walther, vielen Dank fĂŒr deine Anmerkung!

Ich muss gestehen, dass ich als AnfĂ€nger bisher eher intuitiv dichte und ersteinmal nachlesen musste, was genau Versmaß eigentlich ist. Und ja, ich stimme dir zu: Das Werk klingt fĂŒr mich selbst nur deshalb passend, weil ich automatisch die Wörter anders betone als sie eigentlich betont werden sollten. Das ist aber ganz schön schwer aus dem Kopf zu kriegen, wenn mans mal drin hat.

Kannst du zufÀllig eine Herangehensweise empfehlen? Auf Wikipedia werden die betonten und unbetonten Silben durch verschiedene Buchstaben dargestellt, sollte ich mal versuchen das Gedicht entsprechend einzuteilen und dann passend umzustellen?

Ich werde mir das heute Abend nochmal in Ruhe anschauen, vielleicht kriege ich ja die festgefahrene Betonung aus dem Kopf und kann es umstellen, so dass es gleichmĂ€ĂŸig klingt.

Bearbeiten/Löschen    


Trasla
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2011

Werke: 44
Kommentare: 559
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Trasla eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Label!

Vielen Dank fĂŒr deine Anleitung, das hat mir sehr geholfen, auch dass du mir am Beispiel des ersten Teiles gezeigt hast, wie ich vorgehen kann.
Ich habe versucht, das umzusetzen und nun das Werk angepasst - ich glaube jetzt ist es schon viel besser. Und freut mich, dass dir der Inhalt gefÀllt, dann hat man umso mehr Lust ihn in eine gute Form zu bringen!

Danke!!

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!