Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
61 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Leben
Eingestellt am 26. 09. 2006 16:53


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
oravla
Hobbydichter
Registriert: Jun 2006

Werke: 1
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um oravla eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Schmerzen!
Diese Momente,
in denen man sieht,
in denen man gesehen wird.
Man schaut sich an und erkennt nichts.
Jede Bewegung verliert ihren Sinn,
jeder Atemzug lässt einen frösteln.
Ich friere.
Man sucht nach Worten, nach einer Erklärung.
Ich töte mich.
Im Dunkeln schreie ich.
Mir ist bewusst, dass mich niemand hört
Lichter schwirren um mich,
doch kein Lichtstrahl fällt auf meine Haut.
Zart wie eine Rosenblüte.
Ich rieche Hundescheiße.
Ich glaube er hat versagt.
Du versprachst uns das Paradies.
Das ist kein Paradies.
Ich stecke im stickigen Aufzug fest.
Wie schön muss es oben sein,
wenn wir alle so geduldig warten.
Wir schaffen uns Theorien.
Ich stehe auf einem Kopf,
er besteht nur noch aus Knochen.
Vielleicht muss man über Leichen gehen.
Warum nicht?
Mit jedem Schritt,
in diesem beschissenen kleinen Aufzug,
sinke ich tiefer ein.
Ich komm nicht mehr raus.
Ich ringe nach Luft.
Das nennst du Paradies?
Das nennst du Leben?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


druckfehler
Guest
Registriert: Not Yet

der Gedanke ist n bisschen alt und die Umsetzung nu auch nich soinnovativ als dass ich erkennen würde, warum es unter "Experimentelles" steht. Finde dein Gedicht eher fad.

Bearbeiten/Löschen    


oravla
Hobbydichter
Registriert: Jun 2006

Werke: 1
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um oravla eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich muss dir schon recht geben, der Gedanke ist alt.
Eigentlich soll es auch nichts Innovative sein, sondern eher eine nüchterne Anklage.
Trotzdem danke für die Kritik.
Hab ja noch viel zu lernen!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!