Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
69 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Lebenslinien
Eingestellt am 15. 04. 2001 00:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du hast in meiner Hand gelesen.
Die Linien zeigten es an.
Mein Leben und seine Stationen.
Schicksal, gefügt, von Anfang an.

Was bisher schrieb so mancher Faden.
Du nahmst den Kampf mit jedem auf.
Daher will ich nicht weiter fragen:
Was zeigt er denn, mein Lebenslauf!

Sicher ist er schon lang gesponnen.
Tatsächlichkeiten zeigen sich.
Wie er vollendet, was begonnen;
ein Pfeil zeigt runter: Dich und mich.


__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dein Leben stand schon in den Sternen,
bevor Du erblicktest diese Welt.
Auch all die nahen und die fernen
Schicksalsschläge, auch Kummer, der quält.

Das Leben und sein Lebenslauf
sind vorbestimmt gar bis zum Schluß,
mal ist man "unten, mal "obenauf"
man all dies am Ende hinnehmen muß.

Du selber kannst nichts ändern daran,
kannst das Beste nur daraus machen.
mal geht es nicht weiter, dann wieder voran,
und am Ende kannst Du wieder lachen.

Drum nimm wohl das Leben wie es ist,
Stationen, mal Leid und mal Glück,
Sei immer Du selber, bleib wie Du bist,
denn im Leben gibts nie ein Zurück.

Dir und Michael eine schöne Zeit
deine Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Brigitte,

sei dir sicher und gewiss:
ich bin dankbar, wie es ist.
Habe ich auch viele Fragen
die Zukunft wird die Antwort haben.
Das Leben wird mir Wege zeigen
wenn auch neu, dann stets doch eigen.
Jede Angst hab ich verloren,
denn aus Not wird viel geboren.
Traut man sich etwas für Glück,
bleibt letztlich auch viel zurück.
Sicherheit, die eins bezeugt,
fasse Mut und springe weit!
Das Wichtigste hast du gesehen.
Du kennst den Weg - man wird ihn gehen!

Alles Liebe, hab Dank,
deine Feder


__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!