Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
104 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Lebenslust
Eingestellt am 14. 01. 2004 20:59


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
L├Âwengeist
???
Registriert: Sep 2001

Werke: 66
Kommentare: 72
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um L├Âwengeist eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lebenslust

Schreite ├╝ber Tr├╝mmer
Lebenslust fl├╝chtet von mir
seilt sich hinab
am Faden des Nichts

Zeit tickt an mir vorbei
nimmt Tage mit sich fort
Sonntag findet einen Spalt
durchbricht meinen Fels
__________________
Der Glaube in uns, geboren aus Hoffnung, weist einen Weg, der Zuversicht hei├čt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
guten Morgen,

erstmal meckern: *lach*
Ich w├╝rde immer den Titel oben dr├╝ber setzen, macht sich besser...und man hat ihn vor Augen.

"Ich schwebe auf Tr├╝mmern"
meinst du nicht eher "├╝ber Tr├╝mmern"?

Das wars auch schon.
Ansonsten finde ich es wirklich Klasse.
Sch├Âne Worte..Zeilen..

Nur sone Idee:

"Schwebe ├╝ber Tr├╝mmer
Lebenslust tropft hinab
am seidnen Faden
fl├╝chtet vor mir
im Nichts sich sammelt."

Ich denke mal, ich w├╝rde das "Ich" zumindest weglassen, denn in der zweiten Strophe ist alles minimalistischer gehalten.

Ich bewerte noch nicht, warte ab, ob du noch was ├Ąnderst


lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Pessimist
Guest
Registriert: Not Yet

├╝ber den Tr├╝mmern

Hi Stoffel, wenn du ├╝ber den Tr├╝mmern schreibst, scheinst du ├╝ber den Dingen zu stehn, die Tr├╝mmer der Vergangenheit sind unter dir...
Auf den Tr├╝mmern zu schweben, hat so etwas von nicht mehr wissen an was man glauben soll, wer man ist etc...
Nach der Aussage wie ich sie verstehe, ist dieser Mensch am Boden zerst├Ârt.
Ich glaube, ich w├╝rde es so lassen.

LG ra/F

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
ja..

schweben hat was.."unbek├╝mmertes" an sich, stimmt schon.
Aber dann w├╝rd ich in dem Text eher "schreiten" oder ├Ąhnliches nehmen. Dann ist schweben auch nicht gut?
├ťber Tr├╝mmer gehen..das ist doch wie..Glut unter sich..etwas, was weh tut?

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Pessimist
Guest
Registriert: Not Yet

jo

mit "schreiten" k├Ânnte ich mich auch anfreunden...
Schaun wir mal, was L├Âwengeist meint.

LG ra/F

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
na..

nur vager Vorschlag, nix fertiges.

lG
Stoffel

"Schreite ├╝ber Tr├╝mmer
Lebenslust tropft ab
an seidnem Faden
sammelt sich im Nichts

Zeit tickt an mir vorbei
nimmt Tage mir fort
Sonntag findet einen Spalt
und bricht meinen Fels"

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!