Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
271 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Lebensreise
Eingestellt am 21. 03. 2008 19:29


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Lucie
Hobbydichter
Registriert: Mar 2008

Werke: 1
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lucie eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Was bring ich mit dachte sich der kleine
Vogel, ales er aus dem Nest gefallen ist.
Meine Federn, meinen Flaum, meine Fl├╝gel,
meinen Schwanz, meinen Schnabel, meine
Krallen, meine unsicheren Beinchen.

Er stolperte erst zu Fu├č auf dem angekommenen
Untergrund - als er eine Katze sah.

Zu gef├Ąhrlich - pl├Âtzlich sp├╝rte er wie er seine
Fl├╝gel ausstrecken konnte, welche Kraft in
ihnen steckte - er breitete sie aus - er
flattere und urpl├Âtzlich erhob er sich in die
L├╝fte. Welche Freiheit, welch ein unbekanntes
Gef├╝hl in sich getragen zu sein und zu schweben.

Hinzufliegen so weit einem die Fl├╝gel tragen.
Er schlo├č sich Reisegef├Ąhrten an von denen
er Informationen erhielt. Getragen von seinem
Instinkt flog er im Winter weite Strecken bin
in ein unbekanntes Land und zur├╝ck um zu ├╝berleben
entedeckte er alles in sich was er brauchte.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Franka
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Feb 2006

Werke: 208
Kommentare: 2386
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Lucie,

sei willkommen auf der Leselupe.

Leider ist dein Einstiegstext keine "echte" Kurzprosa. Bitte lies dazu noch einmal den Forentext. Dann sei bitte so lieb und berichtige die Tippfehler.

quote:
Was bring ich mit dachte sich der kleine
Vogel, ales er aus dem Nest gefallen ist.
Hier k├Ânnten die Zeiten eine ├ťberpr├╝fung vertragen.
Auch inhaltlich und sprachlich gibt es noch viele "Ecken" und "Kanten". In der jetzigen Form erscheint der Text sehr unausgereift und ├╝berarbeitungsw├╝rdig.
Um dir nicht gleich die Lust am Schreiben zu nehmen, sehe ich daher von einer Bewertung erst einmal ab.

Liebe Gr├╝├če
Franka

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!