Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
397 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Led Zeppelin - Ramble on
Eingestellt am 03. 07. 2002 17:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
mc poetry
AutorenanwÀrter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Leaves are falling all around
BlÀtter fallen umher
It's time I was on my way.
Es ist Zeit, ich war auf dem Weg
Thanks to you, I'm much obliged
Danke dir, ich war sehr verbunden
For such a pleasant stay.
FĂŒr so einen schönen Aufenthalt

But now it's time for me to go,
Aber nun ist es Zeit fĂŒr mich zu gehn
The autumn moon lights my way.
Der Herbstwind erleuchtet meinen Weg
For now I smell the rain,
FĂŒr jetzt fĂŒhle ich den Regen
And with it pain,
Und mit ihm Schmerz
And it's headed my way.
Und darauf steht: mein Weg
Ah, sometimes I grow so tired,
Manchmal werde ich so erschöpft
But I know I've got one thing I got to do,
Aber ich weiß es gibt eine Sache, die ich tun muss

Refrain:
Ramble On,
Wandere weiter
And now's the time, the time is now
Und nun ist es Zeit, Zeit ist es nun
To sing my song.
Mein Lied zu singen
I'm goin' 'round the world,
Ich gehe um die Welt
I got to find my girl, on my way.
Ich muss mein MĂ€dchen finden, auf meinem Weg
I've been this way ten years to the day, Ramble On,
Ich war so, 10 Jahre lang, bis zu diesem Tag, wandere weiter
Gotta find the queen of all my dreams.
muss die Göttin all meiner TrÀumke finden.

Got no time to for spreadin' roots,
Habe keine Zeit Wurzeln auszubreiten.
The time has come to be gone.
Die Zeit ist gekommen, um gegangen zu sein
And tho' our health we drank a thousand times,
Und trotz unserem Gesundheitszustand haben wir tausend mal getrunken
It's time to Ramble On.
Es ist Zeit weiterzuziehen.

I ain't tellin' no lie.
Und ich erzĂ€hle keine LĂŒgen


Mine's a tale that can't be told,
Meine Geschichte ist eine, die nicht erzÀhlt werden kann.
My freedom I hold dear
Meine Freiheit halte ich mir teuer.
How years ago in days of old
Wie Jahre zuvor in alten Zeiten
When magic filled the air,
als Magie die Luft erfĂŒllte
T'was in the darkest depths of Mordor
es war in den tiefsten Tiefen von Mordor
I met a girl so fair,
wo ich so ein schönes MÀdchen traf.
But Gollum, and the evil one crept up
Aber Gollum und der Böse schlichen herbei
And slipped away with her.
und verschwanden mit ihr.
Her, her....yea.
Ihr, ihr, .. ja
Ain't nothing I can do, no.
Es gibt nichts was ich tun kann.

Refrain



Und nun die literarische Version:

Ziehe fort
Die BlÀtter, sie fallen weit umher,
Zeiten kreuzen meinem Weg.
Dir danke ich, ich danke Dir so sehr,
fĂŒr Tage, die ich bei dir lieg.

Aber nun ist es Zeit fĂŒr mich zu geh'n,
Herbstwind leuchtet mir den Weg.
Ich fĂŒhl' so stark den Regen weh'n,
und mit ihm den Schmerz,
doch das ist mein Weg.
Ja, manchmal werd' ich dann so mĂŒd',
aber ich weiß was ich tu:

Refrain:
Ziehe fort,
nun ist Zeit, Zeit ist nun,
sing mein Lied,
ziehe um die Welt,
mein MĂ€dchen finden, auf dem Weg.
Ich war schon immer so, jahrelang, ziehe fort,
muss die Göttin meiner TrÀume finden.

Zum Wurzeln schlagen keine Zeit,
Die Zeit ist da, um fort zu geh'n.
Und alle NĂ€chte durchgezecht,
Es ist Zeit nun weg zu zieh'n.

Refrain

Ich erzĂ€hl dir keine LĂŒgen.

Mein MÀrchen ist kaum zu erzÀhl'n,
Freiheit halte ich so fest.
Wie lang zuvor in alter Zeit
Magie blies zu uns herbei.
In den Àrgsten Tiefen von Mordor,
da traf ich sie so schön.
Doch Gollum und der Böse kamen,
verschwanden fort mit Ihr.

Ihr, ihr, ..., ja.

Es gibt nichts was ich tun kann, nein.

Refrain

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zeder
Administrator
Fast-Bestseller-Autor

Registriert: Nov 2001

Werke: 14
Kommentare: 3845
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zeder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo mc poetry,

ich habe ein paar ÜberarbeitungsvorschlĂ€ge fĂŒr Deine literarische Umsetzung. Kannst du mal schauen, ob sie Deiner Intention nahe kommen?



Ziehe fort
Die BlÀtter, sie fallen weit umher,besser: "sie liegen verstreut"
Zeiten kreuzen meinem Weg.
Dir danke ich, ich danke Dir so sehr,
fĂŒr Tage, die ich bei dir lieg.

Aber nun ist es Zeit fĂŒr mich zu geh'n,
Herbstwind leuchtet mir den Weg. Wind leuchtet nicht, der "Herbstmond" schon ;-)
Ich fĂŒhl' so stark den Regen weh'n, Der Wind weht, aber im Originaltext „riecht“ er den Regen: "Ich rieche jetzt den Regen"
und mit ihm den Schmerz, "und fĂŒhle jetzt den Schmerz"
doch das ist mein Weg.
Ja, manchmal werd' ich dann so mĂŒd',
aber ich weiß was ich tu:

Refrain:
Ziehe fort,
nun ist Zeit, Zeit ist nun,
sing mein Lied,
ziehe um die Welt,
mein MĂ€dchen finden besser: "suchen", auf dem Weg.
Ich war schon immer so, jahrelang, ziehe fort,
muss die Göttin meiner TrÀume finden.

Zum Wurzeln schlagen keine Zeit,
Die Zeit ist da, um fort zu geh'n.
Und alle NĂ€chte durchgezecht,
Es ist Zeit nun weg zu zieh'n.rhythmisch besser: "Es ist nun Zeit um wegzuziehn"

Refrain

Ich erzĂ€hl dir keine LĂŒgen."Ich lĂŒge nicht" – denn in der nĂ€chsten Zeile steht schon „erzĂ€hlen“

Mein MÀrchen ist kaum zu erzÀhl'n,
Freiheit halte ich so fest.
Wie lang zuvor in alter Zeit
Magie blies zu uns herbei.
In den Àrgsten Tiefen von Mordor,
da traf ich sie so schön.
Doch Gollum und der Böse kamen,
verschwanden fort mit Ihr.

Ihr, ihr, ..., ja.

Es gibt nichts was ich tun kann, nein.

Refrain

Viele GrĂŒĂŸe,
__________________
"Die Ceder ist ein hoher Baum, oft schmeckt man die Citrone kaum" (Wilhelm Busch)

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
AutorenanwÀrter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo zeder,

vielen dank fĂŒr deine mĂŒhe, die
du dir gemacht hast mit meiner
bearbeitung.

ich fand diese schreibaufgabe ganz
schön schwer, weil man sich oft
gezwungen sieht sehr frei zu
ĂŒbersetzen, um die rhythmik einigermaßen
hinzubekommen.

ja, ich wĂŒrde alle deine verbesserungsvorschlĂ€ge
ĂŒbernehmen. by the way: wie Ă€ndert man hier
eigentlich die farbe (schwarz zu blau)?

viele GrĂŒĂŸe, michael

Bearbeiten/Löschen    


Zeder
Administrator
Fast-Bestseller-Autor

Registriert: Nov 2001

Werke: 14
Kommentare: 3845
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zeder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hier klicken

Hallo mc poetry,

oben findest du den link zum VB-Code, dort unter "Lektoratswerkzeuge" auch die entsprechenden Farbeinstellungen. Farbe soll nur zu Lektoratszwecken benutzt werden (um eben ÄnderungsvorschlĂ€ge besser sichtbar machen zu können).

Wenn Du alle Änderungen ĂŒbernehmen willst, kannst Du Deinen Text ĂŒber "edit" nachtrĂ€glich bearbeiten und die Änderungen in normaler oder kursiver Schrift hinzufĂŒgen.

Und: Ja, die literarische /lyrische Umsetzung der wörtlichen Übersetzung ist tatsĂ€chlich nicht einfach, insbesondere wegen der Rhythmik! Da hast Du wirklich Recht!

Viele GrĂŒĂŸe,
__________________
"Die Ceder ist ein hoher Baum, oft schmeckt man die Citrone kaum" (Wilhelm Busch)

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
AutorenanwÀrter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo zeder,

vielen dank fĂŒr den link, kannte bisher
nur den vb-code fĂŒr fett, kursiv
und

quote:
quote
. nun kann ich auch
farbig.

viele grĂŒĂŸe, michael

Bearbeiten/Löschen    


otto otter
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 34
Kommentare: 388
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um otto otter eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Rock on....

mc poetry, das hat mich wirklich sehr gefreut. eines meiner liebsten Zepplin stĂŒcke... literarisch gut ĂŒbernommen. ist bei einem an sich schon poetischen text schwierig. die ĂŒbersetzung war sinngemĂ€ss.

...so rock on mc...

otto der otter

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
AutorenanwÀrter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi otto,

schoen, dass es dir gefaellt; ich hatte
mich aber ganz schoen schwer getan damit
und war mir nicht sicher ob's auf deutsch
ueberhaupt funktioniert, eher dann sinngemaeß..

ciao, michael

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!