Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
426 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Lesen und Schreiben
Eingestellt am 22. 05. 2005 16:53


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Lirile
???
Registriert: Sep 2002

Werke: 5
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lirile eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lesen und Schreiben

Was ist Schreiben? - frag` ich mich.
„Was ist Lesen?“: quälte mich.
Ist es Denken, ist es Können?
Ist es schlicht Eines Erkennen?

Meint das Schreiben da zu sein,
- um zu spielen?
Wenn es spielend Worte reiht,
- um zu frönen?
Ist Wort spielen, wie ein Traum?
Schafft Wortspielen, Lesen nach Bedarf?

Man liest vieles -
wenn man „lesen“ kann.
Man kann deuten daraus,
all` den schönen Kram.
Hat Geduld und Zuversicht,
dass es Worte liefert,
dass die Deutung derer,
just in den Verstand reinschlittert.

Lesen, Denken, Schreiben, ist nicht leicht!
Ist oft voller Rätsel.
Wort ist Üben, wie beim Tanz!
Ist Erleben. Ist Figuren und syllables* trimmen.
Die dann niemals richtig,
die dann stets und gerne,
- verflüchtig.



* eng. Syllable = dt. Silbe

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!