Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
79 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Letzte Nacht hat es geschneit...
Eingestellt am 03. 01. 2004 19:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Mößner, Bernhard
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 89
Kommentare: 204
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mößner, Bernhard eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Letzte Nacht hat es geschneit,
nicht sehr hoch, mehr lang und breit,
flockig weich, wie Gänsefeder,
Höhe: glatt fünf Zentimeter.
Waldi aus dem Nachbarhaus
bellt wie wild und flippt fast aus.
Amtlich gibt's zu überlegen:
erst muss man die Trottoirs fegen!
Männer, springt aus euren Betten,
um die Heimatstadt zu retten!
Greift zu Schiebern, Schaufeln, Karren,
um den Schnee gleich fort zu scharren;
räumt, bevor der Morgen graut
und der Schnee von selber taut.

Wenn es schneit, gilt's zu vermeiden,
dass die Vögel Hunger leiden,
nur mit Körnern und mit Fetten,
sind die Piepmätze zu retten.
Meier, dieser alte Dödel,
füttert Meisen noch mit Knödel,
was dieselben übersehen,
weil sie Rindertalg verschmähen.
Meisen sind am Futtertisch
nämlich äußerst wählerisch,
denn er herrscht, statt Nahrungsnot,
Futterüberangebot.
Welch ein Glück gibt es doch die
Vogelfutter-Industrie:
Müllers Super-Meisenfutter
halb Kaviar, halb Süßrahmbutter,
ist der saisonale Knüller,
Marke "Vogelbuttermüller".

Sieben Zentimeter schon!!
Auf zum Notfalltelefon:
Flocken fliegen um die Ohren,
Himmel hilf, wir sind verloren!
Lage hier? Katastrophal!
Schnee wie im Klein Walsertal.
Schickt uns Rettungskräfte her,
Grenzschutz, sowie Bundeswehr!
Wenn ihr zögert, ist es aus,
hier versinken Mann und Maus.

Doch getrost, die Rettung naht:
Streudienstmänner, frisch zur Tat!
Wenn es Salz in Strömen schneit
sind wir gleich vom Schnee befreit.

Ich, nach meiner Kinder Bitten,
suchte nach dem Rodelschlitten,
woraufhin der Schnee verschwand,
ehe ich den Schlitten fand.







__________________
-Bernhard Mößner-

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


alfi
???
Registriert: Dec 2003

Werke: 0
Kommentare: 197
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um alfi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bernhard das ist wiedermal vom allerfeinsten. Schön mit Ironie beschrieben, und flüssig zu lesen. Jaja jetzt nahen die Katastrophen wie jedes Jahr, und lösen sich in dreckig braunen Schlamm auf.
__________________
alles was sich reimt ist nicht-
automatisch ein Gedicht. (alfi)

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schnee

Wie gewonnen so zerronnen. Laß den Schlitten schon mal stehen. Der Schnee kommt und geht, aber Dein flockiges Gedicht bleibt uns glücklicherweise erhalten.

Herr Müller wünscht gute Rutsche
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Bruno Bansen
Guest
Registriert: Not Yet

Herrlich!

"...woraufhin der Schnee verschwand, ehe ich den Schlitten fand. Ein "echter Mössner", wie er leibt und lebt! Lieber Bernhard, du schribst mir und andern aus der Seele. Das ist so, als wenn du notierst, wie's ist. Das scheint der Reiz bei dem, was aus deinem Kopf kommt, zu sein!

Kompliment!

Liebe Grüße von Bruno

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
flockig

Hallo Bernhard,

"flockiges" Gedicht, Herr Müller hat den Nagel auf den Kopf getroffen!
Meine Frau läßt schön grüßen, Du hast ihr insbesondere mit der 1. Strophe aus der Seele gesprochen!

Gruß auch von mir
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!