Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
65 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Lichtblicke
Eingestellt am 22. 02. 2003 10:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lichtblicke

manchmal
malst du mit dem Finger
meinen Namen auf die dunstige Scheibe
deines viel zu beschäftigten Lebens
und siehst für einen Moment
meine Blumen im Garten blühen



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


enniaG
Guest
Registriert: Not Yet

L E B EN und MOMENTE...

"Manchmal" und "Momente",
sind Worte,
die sprechen "Bände".

Wie schön wäre es im Leben,
würde es statt"manchmal"
ein "oft"
und statt "Momente"
"zärtliche Augenblicke"
geben.

Stoffel - deine bildhaften Vergleiche gefallen mir sehr gut.

LG - enniaG

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe ennia,
da kann ich Dir wieder nur Recht geben..
fein ausgedrückt.

lieben Dank
schönes Wochenende
lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Stoffelchen,

dieser "Kurze" hat es in sich - "die dunstige
Scheibe Deines viel beschäftigten Lebens", gefällt mir
besonders. Hast Du wunderbar ausgedrückt. Beschlagener
Blick durch sturen Über-Aktionismus. Nichts Schönes mehr
wahrnehmen (meine Blumen im Garten)....
Der Titel gefällt mir auch : "Lichtblicke"....den Nebel
im Kopf aufhellend, wenn auch nur für einen Augenblick.

Wünsche Dir noch ein schönes, sonniges
Wochenende und sende liebe Grüße

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Irene,

"meine Blumen..." stehen ja für mich..
erinnern ihn an mich..sieht er sie..dann sieht er damit auch mich..

ich mag das selbst ganz gern...
diese " und manchmal..." Texte, da inspirierte Otto Lenk einst und ich nehme ab und an dran teil..
es hat so etwas..leichtes..
ach, ich mag die einfach..

Danke Dir
schönen Abend
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Stoffel,
ich habe das mit den Blumen schon richtig verstanden -
Mit dem "nichts Schönes mehr wahrnehmen" meinte ich: Dich nicht wahrnehmen...*zwinker*...

Lieben Gruß

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!