Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
102 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Lieb genug
Eingestellt am 26. 06. 2003 10:37


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
GerdaHaeusler
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 75
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerdaHaeusler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebeserkl├Ąrung an meine erwachsenen S├Âhne

Lieb genug
Ich habe Euch lieb genug gehabt, Euch von meinem Scho├č
zu schieben, damit Ihr alleine stehen lernt.
Lieb genug, Euch zu zwingen, einen angelutschten Lolli ins
Gesch├Ąft zur├╝ck zu bringen mit der Erkl├Ąrung:
Den habe ich gestohlen. Entschuldigung.
Lieb genug, Euch mit so d├Ąmlichen Fragen zu nerven, wie:
Wo geht Ihr wann und mit wem hin?
Lieb genug, Euch keine Respektlosigkeiten und keine
L├╝gen durchgehen zu lassen.
Ich habe Euch lieb genug gehabt, mich bei Euch zu
entschuldigen, wenn ich Fehler gemacht habe.
Lieb genug, Euch wider besseren Wissens in die
falsche Richtung laufen zu lassen.
Lieb genug, um zuzusehen, wie Ihr Schaden genommen
habt, weil Ihr Euren Kopf durchsetzten wolltet.
Lieb genug, Euch im Haushalt helfen zu lassen, obwohl
ich selbst es besser und schneller gemacht h├Ątte.
Lieb genug, Euch so zu nehmen, wie Ihr seid.
Lieb genug, meine Tr├Ąnen, meine Wut und meinen ├ärger
in der Erziehung nicht vor Euch zu verstecken.
Ich habe Euch lieb genug gehabt, Euch Eure W├╝nsche
selbst finanzieren zu lassen, obwohl es mir leichter gefallen w├Ąre.
Lieb genug, mich dar├╝ber hinwegzusetzen, was andere
M├╝tter in Euren Augen gro├čz├╝giger handhabten.
Vor allen Dingen aber habe ich Euch lieb genug gehabt,
auch dann noch "Nein" zu sagen, wenn ich wusste, dass
Ihr mich daf├╝r gehasst habt.
Und das war das Allerschwerste.
__________________
Jedes Bild ist nur so bunt,wie die Farben, an die sein Maler sich wagt

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rote Socke
Guest
Registriert: Not Yet

Ein Lehrbeispiel auch f├╝r V├Ąter geeignet.

Sehr sch├Ân!

Gruss
Socke

Bearbeiten/Löschen    


GerdaHaeusler
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 75
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerdaHaeusler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Socke,
ich freue mich, dass Dir dieser Text gef├Ąllt.
Er ist zwar weniger literarisch,daf├╝r aber vielleicht p├Ądagogisch wertvoll. Denn irgendwann werden meine Jungs wohl auch Kinder haben und sich daran erinnern, was ihre
zur Zeit noch heillos altmodische und leicht verschrobene Mutter einst geschrieben hat.
Danke und ganz liebe Gr├╝├če

Gerda
__________________
Jedes Bild ist nur so bunt,wie die Farben, an die sein Maler sich wagt

Bearbeiten/Löschen    


pink_elb
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 6
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pink_elb eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
aw

hallo gerda,
*schluck* das ist einfach unglaublich *lieb*!
ich hab zwar keine kinder, aber einen 7 jahre j├╝ngeren bruder, der grad in seiner pubert├Ątsphase bei mir gewohnt hat... und deshalb kann ich genau nachf├╝hlen, was mit deinen letzten worten gemeint ist, denn oft bin ich daran gescheitert....
sch├Ânen tag noch
lg,
__________________
pink_elb
*der mensch kann zwar tun was er will, aber er kann nicht wollen was er will*

Bearbeiten/Löschen    


GerdaHaeusler
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 75
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerdaHaeusler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo pink_elb,

Ich bin auch oft genug daran gescheitert. Wenn man meinen Text liest, dann h├Ârt sich das so wahnsinnig konsequent an, war es aber leider nicht.
Aber ich w├╝nschte mir, dass es immer so gewesen w├Ąre,wie beschrieben.
Das einzige, was ich an diesem Text uneingeschr├Ąnkt ehrlich ist, ist:Ich hab Euch lieb genug gehabt.
Aber ich habe ausser zwei erwachsenen S├Âhnen noch eine kleine Tochter von 3 Jahren, da kann ich mein ganzes theoretisches Wissen ja erneut einbringen.Danke f├╝r Deine Antwort und ganz liebe Gr├╝├če

Gerda
__________________
Jedes Bild ist nur so bunt,wie die Farben, an die sein Maler sich wagt

Bearbeiten/Löschen    


Klabautermann
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 4
Kommentare: 177
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Klabautermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo Gerda,

ein wirklich ergreifender Text! Ich h├Ątte ihn mal lesen sollen, als ich ├╝ber meine Eltern noch geschimpft habe, vielleicht w├Ąre ich weniger hart zu ihnen gewesen.

Dein Text w├Ąre es wert, in den Kinderzimmern zu h├Ąngen, gerade in jenen der heranwachsenden Jugendlichen.

einfach unglaublich. Gut geschrieben und meinen Gl├╝ckwunsch dazu!

liebe Gr├╝├če
vom
Klabautermann

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!