Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
143 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
LiebLos
Eingestellt am 17. 05. 2001 20:29


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Frank Zimmermann
Junior Mitglied
Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 1999

Werke: 41
Kommentare: 273
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Frank Zimmermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

LiebLos

... und sie umfing ihn, und k├╝├čte ihn und sog an seinen Lippen. Man sah ihre spielende Zunge in seinen Mund fahren und silbrige Speichelf├Ądeln glitzern.
Und der Mann ging zu ihnen hin und tippte ihr auf die Schulter: "Entschuldigung, w├╝rden sie, eines Hungernden angesichtig, in ein Butterbrot bei├čen oder eines Verdurstenden Blick auf sich sp├╝rend, an einem k├╝hlen Trunke sich laben?"
Das M├Ądchen schaute unsicher, ob des Fremden Frage und seiner fremden Ausdrucksweise; "Nein, erwiderte es unsicher."
"Nun, dann h├Âren sie bitte auf vor meinen Augen zu kosen, denn ich hungere nach Ber├╝hrung und d├╝rste nach Liebe."
__________________
fz

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


La Noche
???
Registriert: Feb 2001

Werke: 114
Kommentare: 640
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um La Noche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo,
Den Vergleich, das du aufbaust, finde ich sehr interessant.
Ich kenne das Gef├╝hl, ├╝berall stehen knutschende Paare rum, nur ich bin noch allein

LG,
La Noche

Bearbeiten/Löschen    


Arathas
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 26
Kommentare: 132
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
liebe

Ja, guter Vergleich. Aber ich habe das nie verstanden... warum manche Menschen nach Liebe hungern und einfach nicht allein sein k├Ânnen. Ich bin gern allein und ich lebe genauso gern in einer Beziehung. Ich kann sehr, sehr gl├╝cklich sein, wenn ich allein bin, und mir machen da andere P├Ąrchen, die sich k├╝ssen, nichts aus...

Bearbeiten/Löschen    


TheRealCure
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 82
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

nun der vergleich liegt durchaus nahe, denn ist nicht die liebe genauso ein grundbed├╝rfnis wie der durst und der hunger?

mir gef├Ąllt im ├╝brigens ganz besonders deine ausdrucksweise! diese altert├╝mlich anmutende art sich auszudr├╝cken ist faszinierend! ab und an versuche ich ├Ąhnliches, aber niemals ist es mir in dieser weise gelungen!
__________________
(c) J├╝rgen Erbe

Bearbeiten/Löschen    


Frank Zimmermann
Junior Mitglied
Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 1999

Werke: 41
Kommentare: 273
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Frank Zimmermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Freiheit

Danke f├╝r Eure R├╝ckmeldungen.

Arathas, Dir m├Âchte ich ein Zitat zu bedenken geben, von dem ich leider im Moment nicht wei├č, wer es in die Welt gebracht hat: Die Einsamkeit ist eine Freude, f├╝r den der sie erw├Ąhlt hat, doch wer sie unfreiwillig erlebt, dem ist sie eine Qual. Auf die Freiheit w├Ąhlen zu k├Ânnen kommt es an...
__________________
fz

Bearbeiten/Löschen    


peaches
???
Registriert: Apr 2001

Werke: 70
Kommentare: 124
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peaches eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Frank,

ich denke, was man in solchen Situationen empfindet h├Ąngt immer davon ab, wie man sich selber gerade f├╝hlt. Wenn man gerade frisch verliebt ist, st├Ârt man sich daran wohl kaum; wenn man aber gerade alleine ist oder eine Beziehung hinter sich hat, sieht man das halt mit anderen Augen.
Dein Zitat kenne ich so nicht, daf├╝r aber ein vielleicht vergleichbares:
"Alleinsein ist sch├Ân, wenn man allein sein will, nicht wenn man es mu├č."
Annette Kolb (1875 - 1967), deutsche Romanschriftstellerin

gruss
peaches
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen!
(Albert Einstein)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!