Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
68 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Liebe Versuch einer Erklärung
Eingestellt am 08. 11. 2002 00:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
peto-berlin
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2001

Werke: 33
Kommentare: 120
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peto-berlin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Liebe ist Geben und Nehmen,
den anderen richtig sehen,
Liebe ist Gedankentausch
und manchmal
auch Gefühlerausch,

Liebe ist Umhüllung,
des anderen Erfüllung,
Liebe ist eine Droge
und Schweben
auf höchster Woge.

Liebe ist Anderen Vergeben,
des anderen Schmerzen nehmen,
Liebe ist zu teilen,
gute wie auch schlechte Zeiten.

Liebe ist in uns allen,
wenn die Gefühle wallen,
Liebe ist oft Heilen,
beim anderen Verweilen,
Liebe ist eben mehr.

__________________
Ich nehme nicht in für mich in Anspruch perfekt zu sein. peto-berlin, anno 2002

Version vom 08. 11. 2002 00:20
Version vom 13. 05. 2014 20:15

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Adagio
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2002

Werke: 2
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ich finde das gedicht nicht schlecht

aber wozu in worte fassen, was doch immer schon ohne der worte auskam...

Bearbeiten/Löschen    


peto-berlin
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2001

Werke: 33
Kommentare: 120
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peto-berlin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
warum schreiben

Nun sagen wir mal ich schreibe, auch wenn es ohne worte auskommt, weil der mensch sich wohl immer erklären muss oder? Sicher könnte man darauf auch verzichten, aber das Beschreiben eines Zustandes macht eben auch Spass, die Gedanken in Worte kleiden, um anderen einen Anteil zu vermitteln.

Mfg
__________________
Ich nehme nicht in für mich in Anspruch perfekt zu sein. peto-berlin, anno 2002

Bearbeiten/Löschen    


Adagio
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2002

Werke: 2
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

stimmt schon

die schönsten gedichte finde ich allerdings die, die ohne dem wort das sie beschreiben wollen, auskommen

aber wir sind ja alle suchende

Bearbeiten/Löschen    


inken
Guest
Registriert: Not Yet

ja peto


es kommt einem vor, als wären diese Wahrheiten einem schon bestens bekannt, aber manchmal gibt es Momente, da sind sie dann besonders wahr.

Besonders die letzten drei Zeilen.

LIebe Grüße inken

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!