Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
304 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Liebe auf den ersten Klick
Eingestellt am 06. 06. 2005 13:34


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Rob Kenius
???
Registriert: Jun 2005

Werke: 8
Kommentare: 49
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rob Kenius eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Liebe auf den ersten Klick (1.Version)

Liebe auf den ersten Klick

Auf meinem Ritt durch die endlosen Weiten
der Poesie auf den Lyrikseiten
lie├č ich z├╝gellos die Blicke gleiten
und stie├č auf diese Insel im Meer
der verzwickten Erotik es war ungef├Ąhr
Mitternacht
Deine wenigen Verse haben mich fast umgebracht

Ich sah die Sehnsucht in deinem lyrischen Blick
es war Liebe auf den ersten Klick
Dein Thema lag vor mir so griffig und nackt
ich hab es markiert und dann ausgepackt
f├╝r immer tief in meine Festplatte gebrannt
und alles was ich sonst dort hatte aus dem
Festspeicher verbannt

Die verzehrenden Metaphern und die verquere Motorik
deiner Tasten, die Intimbereiche deiner Vergleiche
aus der Botanik und dieser Hauch von Torschlusspanik
hat meinen Prozessor bis in den Tiefschlaf erregt
Ich ber├╝hrte im Traum deine Maus mit dem Finger
und all diese Dinger an deinem Hexenhaus
die du als Fallen dort ausgelegt

Das heimliche Verweilen zwischen den Zeilen
im Liebesrausch: Fl├╝sterk├╝sse, Gedankenaustausch
├╝ber intime Haarflechtereien in dem langen Faden
der Gedankenschwaden, die dein Thema vertiefen
bis die Kan├Ąle meiner Emotionswellen ├╝berliefen
und mein erster Versuch zu Versen gerann, die du dann
pr├Ązise und fast bodenlos verrissen hast

Wer bist du blo├č?



Wer bist du blo├č?
__________________
Kritik ist gut,
Konzepte sind besser.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


fenestra
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 23
Kommentare: 118
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um fenestra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi, Rob,

willkommen in der Leselupe!

Das ist ein gekonnt geschriebener Slam mit diesen typischen Binnenreimen, in diesem Fall aber originelle Reime aus der Welt der Webliteraturszene. Auch der Titel stimmt und bis zu seiner Wiederholung im Text flie├čt es besonders gut.

Dann kommen einige etwas schwerf├Ąlligere Stellen, z.B.:

quote:
f├╝r immer tief in meine Festplatte gebrannt
und alles was ich sonst dort hatte aus dem
Festspeicher verbannt

Die verzehrenden Metaphern und die verquere Motorik
deiner Tasten,

Zweimal Fest- und die verzehrenden Metaphern sind doch ein ziemlicher Zungenbrecher beim Slammen, oder? K├Ânnte man das vielleicht etwas straffen? z.B. so:

...ich hab es markiert und dann ausgepackt
fest in meine Platte gebrannt
und allen Rest aus dem
Speicher verbannt...


Viele Gr├╝├če
fenestra
__________________
Ideen sind wie Kinder - es gen├╝gt nicht, sie zu bekommen, man muss sie auch gro├č ziehen! (aus Frankreich)

Bearbeiten/Löschen    


Rob Kenius
???
Registriert: Jun 2005

Werke: 8
Kommentare: 49
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rob Kenius eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lyrikseiten

Hallo Fenestra,

du bist zum Gl├╝ck konstruktiv und nicht so wie die Autorin in meinem Gedicht! Ich muss zugeben, dass ich die Holperverse extra reinmache, sozusagen mutwillig, aber die Leserin soll es bequemer haben; darum habe ich den "Festspeicher" verbannt und "alles, was ich sonst dort hatte" einfach "verbrannt".

Aber Platte statt Festplatte ist mir zu ungenau. "Die verzehrenden Metaphern und die verquere Motorik deiner Tasten" habe ich einfach mal gestrichen, wenn's recht ist. (War aber eine sch├Âne verquere Formulierung, ne/woll/non?)
Ein Tip aus der Erfahrung: Auf lange Sicht ist das, was du sagst, wichtiger als, wie du es sagst.

Ideen sind wie Kinder, sie wollen auch ehrlich behandelt werden.

Holdrio!
Rob

__________________
Kritik ist gut,
Konzepte sind besser.

Bearbeiten/Löschen    


fenestra
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 23
Kommentare: 118
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um fenestra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Rob,

ich finde es in dieser gestrafften Form besser, obwohl ich es vorgezogen h├Ątte, wenn du die ├änderungen in deinem Posting gemacht h├Ąttest und die Urversion oben stehen gelassen. F├╝r sp├Ątere Leser dieses Fadens kann dann die Entwicklung des Textes besser nachvollzogen werden. Aber das ist hier in diesem Forum keine Pflicht, also nur so als Anregung.

quote:
Auf lange Sicht ist das, was du sagst, wichtiger als, wie du es sagst.

Da bin ich mir nicht so sicher. "Der Ton macht die Musik" hei├čt es zu Recht. Und in der Lyrik kommt es f├╝r mich auf das "wie" an. Die Inhalte sind sicher oft ein dankbarer Diskussionsstoff, aber auch irgendwie oft Ansichtssache, Privatsache m├Âchte ich fast sagen. ├ťber die Sprachgestaltung kann und will ich hier jedoch reden und daran arbeiten.

lg
fenestra
__________________
Ideen sind wie Kinder - es gen├╝gt nicht, sie zu bekommen, man muss sie auch gro├č ziehen! (aus Frankreich)

Bearbeiten/Löschen    


Rob Kenius
???
Registriert: Jun 2005

Werke: 8
Kommentare: 49
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rob Kenius eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Liebe auf den ersten Klick (Neue Version)

Auf Wunsch von Fenestra hier die ver├Ąnderten Verse und beim Ausgangstext die urspr├╝ngliche Version. Alles in der zeitlichen Reihenfolge.)

Liebe auf den ersten Klick

Auf meinem Ritt durch die endlosen Weiten
der Poesie auf den Lyrikseiten
lie├č ich z├╝gellos die Blicke gleiten
und stie├č auf diese Insel im Meer
der verzwickten Erotik es war ungef├Ąhr
Mitternacht
Deine wenigen Verse haben mich fast umgebracht

Ich sah die Sehnsucht in deinem lyrischen Blick
es war Liebe auf den ersten Klick
Dein Thema lag vor mir so griffig und nackt
ich hab es markiert und dann ausgepackt
f├╝r immer auf meine Festplatte gebannt
und alles was ich sonst dort hatte verbrannt

Die Intimbereiche deiner Vergleiche
aus der Botanik und dieser Hauch von Torschlusspanik
haben meinen Prozessor im Tiefschlaf erregt
Ich ber├╝hrte im Traum deine Maus mit dem Finger
und all diese Dinger an deinem Hexenhaus
die du als Fallen dort ausgelegt

Das heimliche Verweilen zwischen den Zeilen
im Liebesrausch: Fl├╝sterk├╝sse, Gedankenaustausch
├╝ber intime Haarflechtereien in dem langen Faden
der Gedankenschwaden, die dein Thema vertiefen
bis die Kan├Ąle meiner Emotionswellen ├╝berliefen
und mein erster Versuch zu Versen gerann,
die du dann
pr├Ązise und fast bodenlos
verrissen hast
__________________
Kritik ist gut,
Konzepte sind besser.

Bearbeiten/Löschen    


Rob Kenius
???
Registriert: Jun 2005

Werke: 8
Kommentare: 49
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rob Kenius eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Alle Achtung, Leselupe

Erstaunlich, dass dieser Dialog nach siebeneinhalb Jahren noch greifbar ist.
Falls sie noch am Leben, gr├╝├če ich Fenestra.
Rob
__________________
Kritik ist gut,
Konzepte sind besser.

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!