Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
219 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Liebes Tagebuch - Menschen?
Eingestellt am 20. 07. 2005 23:22


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Sun Kiss
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jun 2005

Werke: 34
Kommentare: 78
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sun Kiss eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich schalte das Licht ab und der Dunkelheit entfalten sich alle meine Gedanken. Unverst├Ąndnis breitet sich in meinem Innern aus. Mein Gef├╝hl ist eine Mischung aus Wut und Ratlosigkeit.
Warum k├╝mmern sich die Menschen nicht umeinander? Warum ist es den Menschen so egal, wie die anderen f├╝hlen? Warum sind die Menschen auf einmal blind, wenn es um die Tr├Ąnen von anderen geht? Warum sind die Menschen so egozentrisch?
Fragen, die mir schwer fallen zu beantworten und Menschen, die ich nicht verstehe.
Erfahre ich, dass es einem Mitmenschen schlecht geht, dann mache mich mir dar├╝ber Gedanken. Doch andere lassen das erst gar nicht an ihr Herz. Warum? Haben sie Angst um sich selbst, Angst sich Gedanken ├╝ber die Probleme anderer zu machen, Angst etwas Leid von dem anderen auf die eigene Schulter zu nehmen? Angst den anderen in den Arm zu halten und ihn einfach weinen lassen? Angst zu erkennen, dass jeder Sonnenstrahl auch Schattenseiten ins Leben wirft? Erg├Âtzen sich manche vielleicht sogar daran, sagen zu k├Ânnen ÔÇ×Mir geht es gut und dir nicht.ÔÇť ?
Dieser Gedanke versetzt mich in unglaubliche Wut und die Ratlosigkeit ├╝ber die Menschheit jagt mir Tr├Ąnen in die Augen. Ich verstehe es nicht.
Menschen, die v├Âllig selbstlos handeln und keine Gegenleistung von einem erwarten, Menschen, die helfen wo sie k├Ânnen, Menschen, die es selbst schmerzt, wenn sie andere leiden sehen ÔÇô solche Menschen versetzen mich in einen unglaublichen Gl├╝ckszustand und ich w├╝rde mich jederzeit als ihren pers├Ânlichen Ritter einsetzen.
Doch manchen Menschen blicke ich in die Augen und sehe, wie sich in ihnen die Gleichg├╝ltigkeit wiederspiegelt. Bei diesen Zeilen frage ich mich, ob ich so etwas unmenschliches ├╝berhaupt noch Mensch nennen will. Verst├Ąndnislosigkeit macht sich in mir breit. Ich sehe sie an und realisiere, dass in ihnen der Teufel haust.
Doch so sehr ich auch wollte, ich kann diese Menschen nicht ├Ąndern. Alles, was ich machen kann, ist, solche Texte zu schreiben. Ich kann sie nicht ├Ąndern, das verzweifelt mich. Aber das interessiert ja sowieso niemanden.
__________________
Du hast die Wahl: Entweder du entscheidest dich f├╝r den leichten - oder den richtigen Weg.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Cynthia
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2005

Werke: 48
Kommentare: 37
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Cynthia eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Menschen

Hallo Sun Kiss,
fl├╝ssig zu lesen dein Text. Deine Wut wird sehr gut her├╝bertransportiert. Wobei ich die Sache mit dem Mitleid anders sehen w├╝rde. Mitleid hilft in den seltensten F├Ąllen.
Mir tun die Menschen leid, die nur sich selbst sehen..

LG Cynthia
__________________
Live and learn

Bearbeiten/Löschen    


Tezetto
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 97
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tezetto eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe SunKiss,

doch, es gibt einige, die es interessiert. Sehr sogar!

Ein bisschen werde ich mich aber Cynthia anschliessen, Mitleid hilft in den seltensten F├Ąllen. Und das, obwohl, oder besser, weil ich Krankenpfleger bin.

Du selbst beschreibst etwas sehr gut, das mit dem Begriff "Hilfloser Helfer" oder "Helfersyndrom" bezeichnet wird. Die Wikipedia definiert es wie folgt:

"Ein vom Helfersyndrom Betroffener ist jemand, der im ├ťber-Ich das Ideal verinnerlicht hat, dass man nur dann gut sei, wenn man Anderen, Schw├Ącheren, Kranken, Benachteiligten oder Bed├╝rftigen Menschen hilft."

Ich weiss, Du meist vor allem die echte Selbstlosigkeit, die dich in einen Gl├╝ckszustand versetzt, nur die ist halt wirklich selten, da stimme ich dir zu. Und leider passiert es halt sehr oft, das diese zu einem Zwang mutiert, aus dem der Betroffene sich nicht mehr befreien kann.

Nichtsdestotrotz ist es immer wieder sch├Ân und bereichernd, Deinen Gedanken zu lauschen.

Ciao
Torsten
__________________
┬ę by Torsten Sammet 1981-2017

"Eine strenge und unumst├Â├čliche Regel, was man lesen sollte und was nicht, ist albern. Man sollte alles lesen. Mehr als die H├Ąlfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten." Oscar Wilde

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

oh, mich interessiert das schon, sun-kiss.
die welt ist nicht ideal, und die menschen, die in ihr
leben, auch nicht. wer die welt verbessern will, k├Ąmpft
gegen windm├╝hlen. man mu├č das sch├Âne suchen: in sich,
in der natur und in den mitmenschen.
klage an! du hast recht mit deiner anklage, sun-kiss.
die welt ist nicht gut. wenige menschen gibt es, die
reinen herzens sind. ich wei├č nicht, worin die seuche
besteht, die die menschen in kriege ziehen l├Ą├čt, und
die sie gegen├╝ber den schicksalen ihrer mitmenschen
abstumpfen l├Ą├čt. ich wei├č nicht, warum die menschen
so sehr dem mammon hinterherjagen oder andere g├Âtzen
verehren. ich wei├č nicht, warum der mensch in sich
zerissen ist. ich wei├č nicht, warum er gut und schlecht
sein kann. ich wei├č nicht, warum manche menschen
andere beherrschen wollen. ich wei├č nicht, woher ihre
machtl├╝sternheit kommt.
ich sehe in die welt und suche nach dem sch├Ânen.
es soll mir ein trost sein.

danke f├╝r deinen text, sun-kiss.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Sun Kiss
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jun 2005

Werke: 34
Kommentare: 78
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sun Kiss eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ihr habt schon Recht damit, dass Mitleid eigentlich nichts bringt...Aber wenn man in einer Situation jemand anderem nicht helfen kann. Man kann einfach nichts tun. Dann ist Mitleid wohl immernoch besser als nichts.
__________________
Du hast die Wahl: Entweder du entscheidest dich f├╝r den leichten - oder den richtigen Weg.

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

was ist nichts, sun kiss?

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!