Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
146 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Liebesfeuer
Eingestellt am 19. 12. 2001 15:32


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
SternentrÀumer
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2001

Werke: 8
Kommentare: 10
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um SternentrĂ€umer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du hÀltst meine Gedanken gefangen,
gib sie wieder frei!

Du sprichst zu meiner Seele,
ach wÀr ich taub.

Du hast mein Herz entzĂŒndet,
gib mir das Wasser zum löschen!

Ich wollte diese Liebe nicht,
und doch ist sie da.

Wo kann ich sie wieder abgeben? Wo?
Sie verbrennt meinen Verstand, Herz und Seele.

SĂŒĂŸ und bitter zugleich.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rainbow Warrior
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 27
Kommentare: 213
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rainbow Warrior eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo sternentrÀumer,

dein werk gefÀllt mir gut aber ich kann dir nicht ganz folgen, scheinbar lieben sich dort zwei menschen nur einer von ihnen wehrt sich gegen diese liebe. hat er angst seine unabhÀngigkeit zu verlieren?
oder hab ich was falsch verstanden und dein lyrisches ich erhÀlt keine gegenliebe und grade deswegen so verzweifelt?

liebe grĂŒĂŸe
rainbow warrior
__________________
eyes of fire in a world of ice

Bearbeiten/Löschen    


Psyche
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2001

Werke: 10
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo SternentrÀumer,

sehr sehr sehr schön.
Bitte schreib weiter.

Liebe GrĂŒĂŸe Psyche
__________________
Psyche

Bearbeiten/Löschen    


Haget
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo SternentrĂ€umer, ich schreibe Gedichte/Lieder/SprĂŒche nur gereimt und finde meistens nicht so recht den Zugang zum "Ungereimten". Dein Gedicht gefĂ€llt mir sehr gut! Nur etwas kritisch in der vorletzten Zeile (Der Verstand, das Herz, die Seele) wĂŒrde ich schreiben "verbrennt mir". Ist aber nur Einzelmeinung!
Gruß HAGET
__________________

Haget wĂŒnscht Dir Gutes!
Selbst dĂŒmmste SprĂŒche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


^stern^
Hobbydichter
Registriert: Aug 2001

Werke: 15
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
An meinen Online-(Ehe)mann...

Ich finde dein Gedicht sehr schön.
Und die Art, wie du dich ausdrĂŒckst.

Sie ist wirklich was besonderes...
Doch ich bin immernoch nicht schlauer bei der Frage...

Warum ließt du sie dann gehen?
Warum hast du das getan?


"Wem nie durch Liebe Leid geschah,
Dem ward' auch Leid durch Lieb' nie nah.
Leid kommt wohl ohne Lieb' allein,
Lieb' kann nicht ohne Leiden sein."

Doch warum leiden wir??? Soll uns die Liebe nicht glĂŒcklich machen, und nicht uns leiden lassen???
Also, ist es doch nicht die richtige Liebe?!
Doch wenn diese Liebe echt war/ist, so wĂŒrden wir nicht leiden, wenn alles schief lĂ€uft... -grĂŒbelz-

Naja, ich bin abgewichen...


Gruß und Kuss

Deine Frau

Bearbeiten/Löschen    


Tenshi
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo SterntrÀumer!

Ich schließe mich meinen VorschreiberInnen grĂ¶ĂŸtenteils an. Es sind wundervoll berĂŒhrende Zeilen, die Du da verfasst hast.
Zu der Frage, ob es sich hier um eine unerfĂŒllte bzw. abgewehrte Liebe handelt:
Ich denke, man könnte es auch so sehen, dass das Lyrische Ich vielleicht wirklich nicht permanent an diese Liebe denken will (egal, ob sie nun erwidert wird oder nicht). Wenn die Liebe alles andere in einem verdrÀngt, dann kann das teilweise auch recht störend sein.

Jedenfalls finde ich das Gedicht schön geschrieben. Was mich beim zweiten Lesen formal ein wenig stört: Du (be)nennst Gedanken, Seele, Herz in dieser Reihenfolge jeweils mit einem Zweiteiler. Mit "Sie verbrennt meinen Verstand, Herz und Seele." Ànderst Du erstens diese Reihenfolge und tauschst zudem auch noch die Gedanken gegen den Verstand. Vielleicht sollten Reihenfolge und Begrifflichkeiten jedoch beibehalten werden?

Weihnachtlichen Gruß
Tenshi

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!