Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
433 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Liebesgedicht
Eingestellt am 17. 08. 2005 03:19


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Tezetto
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 97
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tezetto eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

wenn wir alleine w├Ąren
w├╝rde ich dich
an meiner hand
durch diesen garten f├╝hren

und dich
an einem stillen platz
in meine arme nehmen

k├╝ssen

und dein warmer atem
w├╝rde die blume
am weg
zum bl├╝hen bringen

wenn wir alleine w├Ąren

__________________
┬ę by Torsten Sammet 1981-2017

"Eine strenge und unumst├Â├čliche Regel, was man lesen sollte und was nicht, ist albern. Man sollte alles lesen. Mehr als die H├Ąlfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten." Oscar Wilde

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

ohne zweifel, ein liebesgedicht.
ich schwanke zwischen "ganz niedlich" und "sch├Ân".
"r├╝hrend" ist vielleicht der beste ausdruck.

nicht der klopper aber r├╝hrend.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

W├Ąre ich die angesprochene Person, w├╝rde ich es wohl bezaubernd finden. So liest man es mit mehr Abstand und kritischer.
Es ist immer noch nett zu lesen und irgendwie auch bezaubernd, wenn mir auch noch ein bisschen was fehlt.

LG
sandra

Bearbeiten/Löschen    


Tezetto
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 97
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tezetto eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Sandra, hallo Bon,

das ist echt interessnt, denn ausnahmsweise richtet es sich an keine spezielle Person, sondern ist einfach nur ein Liebesgedicht.

Ich dachte, das sich da jeder und jede angesprochen f├╝hlen kann. Wenn ich es nicht selber geschrieben h├Ątte und meine Gef├╝hle nicht auch selber ausdr├╝cken k├Ânnte, w├╝rde ich es vielleicht zitieren, wenn ich meiner Angebeteten ein paar sch├Âne Worte zukommen lassen wollte. Ein bisschen "Gebrauchslyrik" halt.

Wie du schon sagst, Sandra, wenn du die angesprochene Person w├Ąrst.... So eine Art Gedicht halt.

Und auch bei dir, lieber Bon freut es mich, das es dich be"r├╝hrt".

Ciao
Torsten
__________________
┬ę by Torsten Sammet 1981-2017

"Eine strenge und unumst├Â├čliche Regel, was man lesen sollte und was nicht, ist albern. Man sollte alles lesen. Mehr als die H├Ąlfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten." Oscar Wilde

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!