Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
313 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erotische Geschichten
Liebesschrei (überarbeitet)
Eingestellt am 07. 07. 2006 00:18


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
animus
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 60
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um animus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebesschrei


Wir sind getrennt und doch nicht getrennt und deshalb schreibe ich Dir.
Durchs Schreiben sind wir Eins geworden und deshalb schreibe ich Dir.
Durchs Schreiben haben wir uns kennen gelernt, lieben gelernt, geliebt.

Wir sind nicht getrennt und doch nicht zusammen, und die Trennung fällt mir schwer.

Wir sind nicht getrennt.
Ich sitze hier allein und denke an Dich. Stelle mir Dein Lächeln vor, fühle Deine warmen, weichen Hände, und genieße Deinen Kokosnussduft.
Mehrmals am Tag trenne ich mich in Gedanken von Dir und komme doch wieder zurück, um Dich im Vorbeigehen zu küssen, Dein Lächeln zu sehen, mit den Fingern über Deine warme, weiche Hand zu streicheln und Deinen Kokosnussduft zu atmen.

Wir sind nicht getrennt.




Ich muss an Dich denken, wie Du wo anders sitzt, alleine, wie Du Dich mit den gleichen Gedanken beschäftigst wie ich.

Wir sind nicht getrennt.
Ich bin hier, Du bist da, jeder für sich denkend. Unsere Gedanken treffen sich hin und wieder, reichen sich die Hände, küssen sich, umarmen sich, lachen, und sagen uns nichts von ihrem geheimnisvollen Tun.

Wir sind nicht getrennt,
und doch sehen wir uns nie wirklich, nur in von uns beschriebenen Bildern. Es sind Bilder von Häusern, Stränden, Wäldern, Kaffees, Betten. Sie leben in der Phantasie unserer Köpfe, in der Phantasie unserer Körper.

Wir sind nicht getrennt.
Wir haben uns nie wirklich berührt und trotzdem empfinden wir uns mit allen Sinnen, lustvoll und schamlos in einander verkeilt.

Wir sind nicht getrennt.
Wir haben uns nie gegenseitig Honig auf die Lippen gestrichen, um sie geschmeidig zu halten. Wir haben nicht in Honig gebadet, um ihn hinterher von unserer Haut zu lecken.

Wir sind nicht getrennt.
Ich denke hier, Du denkst da, und ich spüre, dass Du das gleiche denkst wie ich, denn unsere Gedanken halten irgendwo da draußen wieder ein geheimes Treffen ab.
Draußen, irgendwo, schweben sie gemeinsam durch den Raum, im Einklang, die Nachtschatten der Häuser und der schummrigen Straßenlaternen meidend.
Im Flug denken sie ängstlich, was wohl passiert, wenn wir uns wirklich trennen müssen.


©animus
__________________
Die alten Träume waren gute Träume.
Sie gingen nicht in Erfüllung, aber
ich bin froh sie gehabt zu haben.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Burana
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo animus,
die Erotik in Deinem Text liegt in seiner Poesie...
Gegenüber der 'alten' Fassung gefällt mir die überarbeitete Version wesentlich besser.
Liebe Grüße, Burana

Bearbeiten/Löschen    


animus
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 60
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um animus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi, ich danke Dir Burana
lieben gruß, animus
__________________
Die alten Träume waren gute Träume.
Sie gingen nicht in Erfüllung, aber
ich bin froh sie gehabt zu haben.

Bearbeiten/Löschen    


no-name
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber animus,

Burana schreibt wahr, mir gefällt Dein Text so auch sehr viel besser. Ich fühle beim Lesen, wie sehr der Mensch, den Du beschreibst, lieben muß. Das ist sehr schön, aber auch sehr verzweifelt... mit teilweise wunderschönen Bildern umschrieben.

Freundliche Grüße von no-name.

Bearbeiten/Löschen    


animus
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 60
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um animus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo,
ich danke dir no-name
gruß animus
__________________
Die alten Träume waren gute Träume.
Sie gingen nicht in Erfüllung, aber
ich bin froh sie gehabt zu haben.

Bearbeiten/Löschen    


Melusine
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo animus,
gefällt mir viel besser als die erste Fassung. Berührend. Es spricht mich an und ich finde es jetzt auch sprachlich gelungen.
LG Mel

Bearbeiten/Löschen    


animus
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 60
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um animus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

tja mel, da dran bist du schuld! :-)
danke dir.
gruß, animus
__________________
Die alten Träume waren gute Träume.
Sie gingen nicht in Erfüllung, aber
ich bin froh sie gehabt zu haben.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Erotische Geschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!