Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
250 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Lied des Raben
Eingestellt am 03. 05. 2002 11:33


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Morrigan
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2002

Werke: 22
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Morrigan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lied des Raben


Eine Tochter der Sonne bin ich
die triumphierend thront
von Welt zu Welt
strahlend in meinen Augen

Eine Tochter des Himmels bin ich
der leuchtend sich erstreckt
von Horizont zu Horizont
erobert von meinen Schwingen

Eine Tochter der Erde bin ich
die bl├╝hend sich erstreckt
von Ozean zu Ozean
gestreift von meinen Blicken

Eine Tochter des Wassers bin ich
das begierig sich erneuert
von Leben zu Leben
flie├čend in meinen Adern

Eine Tochter des Windes bin ich
der lebt und tobt
von Ewigkeit zu Ewigkeit
geteilt durch meinen K├Ârper

Eine Tochter des Feuers bin ich
das brennt in jedem Wesen
von Generation zu Generation
geboren in meine Seele

Ich bin die Tochter des Mondes
gl├Ąnzende K├Ânigin der Nacht
meine Zuflucht, meine Heimat
die mir die Gewi├čheit der Sch├Ânheit schenkt


__________________
Semper eadem - Anne Boleyn

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Elmar
???
Registriert: Mar 2001

Werke: 0
Kommentare: 80
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Morrigan!
Dein Gedicht gef├Ąllt mir, Tochter der Elemente!
Warum "Lied des Raben"? Es wird seinen Grund haben, und ich bin neugierig. Dein Gedicht ist f├╝r mich mystisch, weiblich und das fasziniert mich. Dein Name Morrigan - etwas zu tun mit Morgain von Avalon??
Viele Gr├╝├če,
Elmar
__________________
...ein M├Ąrchen, eine Reise, eine Suche - einfach ein fesselndes Abenteuer...
"Kybele"
Der Roman von Elmar Woelm

Bearbeiten/Löschen    


Morrigan
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2002

Werke: 22
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Morrigan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Elmar.

Danke f├╝r dein Lob ich habe mich echt dar├╝ber gefreut, da ich eigentlich nicht erwartet hatte, das sich in diesem kreuzbraven Forum jemand mit dieser Mystik auskennt und daher dieses Gedicht richtig verstehen w├╝rde;-). Also danke, danke, danke!
Na ja Morrigan hat nicht wirklich etwas Morgaine zu tun, aber der Name stammt aus der selben Kultur. Die Kelten hatten ja eine matriaschaische Gesellschaftsordnung. Tja und da war halt eben auch der Kriegsgott weiblich - Morrigan eben, oder 'die G├Âttin der Raben'. Die Kelten glaubten n├Ąmlich, dass diese G├Âttin in Form von Raben ├╝ber das Schlachtfeld fliegt und die Seelen der Gefallenen mit sich nimmt - tja und da meine Lieblingstiere nun mal Raben sind, kam ich dazu. (Hast du mal 'the crow' gesehen? Die haben ganz sch├Ân bei dieser Legende geklaut:-)

So ich hoffe ich habe dich jetzt nicht zu Tode gelangweilt!Aber du wolltest es ja wissen ;-)

Liebe Gr├╝├če Morrigan

__________________
Semper eadem - Anne Boleyn

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!