Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
217 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Litanei des Revolvers
Eingestellt am 06. 11. 2009 15:54


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Litanei des Revolvers

Patrone
Du Vaterform
Meine Trommel dreht sich
Der L├Ąrm verr├Ąt mich
So schnellst du durch die Welt
In der dich nichts h├Ąlt
Hast nur den Moment
Sinn Gegen├╝ber
Ich treib dich hinein
Nur Kimme und Schrot
In deinem Sein
Ist tot

Patrone
Geh├╝llte Wut
Dein Lied
Kennt nur wenig Worte:
Es ist so sch├Ân
in eurem
Blut

__________________
RL

Version vom 06. 11. 2009 15:54

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Ralf,

das hier

quote:
In deinem sein
Ist tot
verstehe ich nur, wenn das I
quote:
n deinem Sein
Ist Tod
gemeint war.

Ebenso sagt mir das
quote:
Es ist so sch├Ân
An eurem
Blut
wenn das
quote:
Es ist so sch├Ân
In eurem
Blut
da st├╝nde.

Gru├č W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


revilo
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6811
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ralf, die Patrone deute ich als Metapher f├╝r vielerlei Ungemach: Eine unerwiderte Liebe, der Tod eines geliebten Menschen,beerdigte gute Vors├Ątze, ein saukalter Tag im November..........LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

HI REVILO,
so sehe ich es auch
die patrone ist die metapher
f├╝r alles was einen ereilen kann
dem man nicht ausweichen kann
und das einen be-trifft

aber auch eben eine patrone
das umh├╝llste treibmittel der ladung f├╝r ein projektil
(= ENTWURF LAT)

interessant ist m.e. :
ethymologisch patrone= vaterform=schablone= vorlage

RALF

__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3097
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Ralf,

unter Litanei verstehe ich einen meist mehrstrophigen Abgesang ├╝ber eine Person oder einn Ereignis.
Du hast hier mehr eine Abhandlung mit ├╝bertragener Bedeutung einer Patrone geschrieben.
Bildlich passt "Schrot" nicht zum Revolver und formal ergibt sich f├╝r mich aus "Hast nur den Moment / Sinn Gegen├╝ber" kein Sinn.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

PERRY;
DU HAST RECHT:
ich werde nochmal daran arbeiten
lg ralf
" hast nur den moment"
VERSUCH " HASS" und "HAST" im sinne von eilen
einzubauen

"sinn gegen├╝ber"
soll hei├čen: der einzige sinn liegt im teffen der
person gegen├╝ber.
au├čerdem ohne gegen├╝ber kein sinn in patrone

na ja
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!