Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
115 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Science Fiction
Little Alien's Gutenachtgeschichte
Eingestellt am 30. 06. 2003 16:53


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der kleine Andromedaner Hbluep kuschelte sich gemuetlich in seine Kissen und sah seine Mutter erwartungsvoll an.
"Erzaehlst Du mir noch eine Geschichte?"
Seine Mutter stimmte zu und ueberlegte kurz. Dann begann sie:

"Erinnerst Du Dich noch an den blauen Planeten, an dem wir auf unserer letzten Reise vorbeigekommen sind? Dort lebt ein Volk von Zweibeinern, die mit genug Intelligenz ausgestattet sind, um auch den Weltraum zu erforschen. Allerdings wird es noch eine ganze Weile dauern, bis sie soweit sind wie wir. Diese Wesen nennen sich selber Menschen.

Es ist erst ein paar Tage her, da haben sich diese Menschen noch gegenseitig getoetet, mit allen moeglichen Waffen gegenseitig angegriffen und andere schreckliche Dinge gegeneinander unternommen. Sie haben ihren Planeten gepluendert, die Luft verschmutzt und nie an die Zukunft gedacht.

Das schlimmste aber war, dass sie Computer verwendet haben, die alle mit demselben System gearbeitet haben. Es gab nur noch einen einzigen Hersteller fuer Programme und Betriebssysteme. Sogar die Geraete, die sie taeglich zur Erleichterung ihrer Arbeit benutzten, hatten alle nur Software von diesem einen Hersteller. Dabei war der nicht einmal besonders gut.

Staendig traten irgendwelche Fehler auf, es kamen Updates heraus, die wieder neue Fehler hatten. Eines Tages dann kam es, wie es kommen musste. Ein Programmierer war sehr schlecht behandelt worden und er war so boese auf die Firma, dass er einen hochkomplizierten Virus in alle Systemprogramme einschmuggelte.

Diesen Virus hatte er so programmiert, dass er zu einer bestimmten Zeit aktiv werden sollte. Eines Nachts, als die Menschen gerade ein altes Jahr mit einer grossen Feier verabschieden und das neue begruessen wollten, geschah es dann: Der Virus wurde aktiviert.

Alle Fahrzeuge landeten sanft und sicher an der nachstmoeglichen Stelle, alle Roboter schalteten sich ab, kurz, jedes Geraet verweigerte seinen Dienst so, dass zwar niemand zu Schaden kam, aber es auch nicht wieder in Betrieb genommen werden konnte. Die Menschen standen ploetzlich wieder ohne ein einziges technisches Hilfsmittel da.

Das war nach unserer Zeitrechnung vor 6 Stunden, fuer die Menschen ist das nun 3 Monate her. Und wenn wir morgen das naechste Mal an dem Planeten vorbeifliegen, schau einmal aufmerksam aus dem Fenster und Du wirst sehen, dort ist noch immer keine einzige Maschine in Betrieb. Jetzt weisst Du auch, warum es bei uns schon lange verboten ist, dass es fuer gewisse Sachen nur einen einzigen Hersteller gibt."

Doch leider hatte Hbluep den letzten Satz schon gar nicht mehr mitbekommen, er schlief bereits tief und fest.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


jon
Foren-Redakteur
Fast-Bestseller-Autor

Lektor
Registriert: Nov 2000

Werke: 147
Kommentare: 6206
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Stilistisch nichts zu meckern, aber…

…das ist thematisch reichlich überaltert, findest du nicht?

…würdest du bitte Umlaute tippen – das liest sich besser.
__________________
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalässt (Klaus Klages)

Bearbeiten/Löschen    


Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ich gestehe...

...die ganze Geschichte ist auch schon was älter, wollte einfach mal sehen, wie sie bei "Fachpublikum" ankommt :-)

...das ganze hatte ich mal in einem Foum gepostet, das keine Umlaute akzeptiert und nur dort heraus gespeichert, nie geändert. Normalerweise nutze ich immer Umlaute :-)
__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen    


jon
Foren-Redakteur
Fast-Bestseller-Autor

Lektor
Registriert: Nov 2000

Werke: 147
Kommentare: 6206
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Na gut, dann mal noch 'ne "Fachmeinung":

Die Menschen haben einander getötet und die Umwelt zerstört. Am schlimmsten aber: Sie haben nur eine Sorte Computer gehabt. –– Ist das absichtlich so geschrieben als Charaktersierung für die Andromedaner (oder diese eine Andromedanerin)? Wenn nicht, würd ich es noch mal überdenken. Eventuell würd ich es anders wichten, so etwa wie: Die Menschen sind schon seltsam und machen viele dumme Dinge – sie töten sich gegenseitig und sogar bei sowas Einfachem wie bei den Computern machen sie nur Mist!

Und: Wenn wirklich alle Computer-Elektronik ausfällt, MUSS (wenn die Computerisierung diesen Stand hat und buchstäblich überall eine Rolle spielt) Personen-Schaden enstehen: Herz-Lungen-Maschinen und Herzschrittmacher fallen aus, Rettungswagen fahren nicht, Feuerwehren sind nicht einsatzbereit, auf der Halbkugel, wo gerade Winetr ist, gibt es keine Zentralheizung mehr und überall versagt die Trinkwasserversorgung …
__________________
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalässt (Klaus Klages)

Bearbeiten/Löschen    


Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Interessante Perspektiven

Beim lesen deines Kommentars erscheint es mir vollkommen offensichtlich, aber beim Schreiben hab ich über diese Punkte gar nicht nachgedacht...

Natürlich könnte ich jetzt behaupten, daß der Mist mit den Computern die Sichtweise der Andromedaner wiederspiegelt, die von unserer abweicht, aber tatsächlich war es so gar nicht gemeint.

Genauso habe ich schlichtweg nicht dran gedacht, dass durch den Ausfall einiger Geräte automatisch Personenschaden entsteht. Ich glaube, da hat man manchmal einfach ein Brett vor dem Kopf - so wie auch bei der Schlüssigkeit mancher Dinge.
Hätte mich nicht einer meiner Probeleser darauf hingewiesen, mir wäre bis heute nicht aufgefallen, daß ich der Welt in der Geschichte, an der ich schreibe, mal 3, mal 4 Monde gegeben habe etc...

Danke für die Hinweise
__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Science Fiction Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!