Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92231
Momentan online:
378 Gäste und 21 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
Living my Life ...
Eingestellt am 08. 01. 2005 14:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Twinanni
Festzeitungsschreiber
Registriert: Sep 2004

Werke: 18
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Twinanni eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Living my Life ...

I feel tired, feel unsatisfied
where’s the sense I need to survive?

Life is just going on, floating on while
people and time keep passing by …

I shuffle my problems, I pile them high
not knowing a corner, where to hide

Then there’s a voice asking if I couldn’t get?
It’s just life and you're livin' it …

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Twinanni,

zur Begründung meiner Bewertung: Ich verstehe zwar sehr gut das Gefühl, das du vermitteln willst, aber irgendwie fehlt mir in deinem Gedicht eine wirkliche Struktur, also ein durchgehender Reim (oder lieber gar keiner, aber so halb ist es nicht schön) und auch eine inhaltliche Struktur. Ich finde das Gedicht ist für die Aussage entweder zu lang oder zu kurz, jedenfalls befriedigen mich die vier Zweizeiler nicht ;-)

LG,
presque

Bearbeiten/Löschen    


Twinanni
Festzeitungsschreiber
Registriert: Sep 2004

Werke: 18
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Twinanni eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Presque Rien!
Danke für deinen Kommentar und deine Bewertung!
Die Aussage ist unvollständig, das stimmt schon – aber wie lang müsste ein Gedicht sein das beschreibt, wie sich das Leben anfühlt?! Ich gehe jetzt mal davon aus, dass man nicht für alles die richtigen Worte hat

Immerhin habe ich auch nur einen Teil beschrieben, der einen meistens überkommt, wenn man sich grad nicht wohl fühlt und überhaupt nichts klappt, wenn man denkt, um einen herum stapeln sich die Probleme ..
Schlimm wenn das alles wäre

Es ist eben das Leben – hätte ich nur die erste und die letzte Strophe genommen, wäre es auch unvollständig und gleichzeitig irgendwie richtig gewesen... .
Vielleicht kannst du das Gedicht so sehen: Als Ausschnitt aus einem großen Ganzen?!
LG zurück, Anni

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!