Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
320 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Lokalkolorit
Eingestellt am 03. 06. 2009 11:35


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
helmut ganze
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 509
Kommentare: 1279
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um helmut ganze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Sieg der Demokratie ├╝ber die Vernunft

Die ganze Welt schaut wie gebannt
auf Dresdens Br├╝ckenbauer
und mancher Sp├Âtter ungenannt
liegt l├Ąngst schon auf der Lauer.

In Dresden braucht man nur zur Zeit
Waldschl├Â├čchenbr├╝cke sagen,
ein jeder wei├č, da tobt der Streit
seit Jahren und seit Tagen.

Auf Dresdens Flur soll, wie man h├Ârt,
die neue Br├╝cke stehen,
auch wenn das Elbtal sie zerst├Ârt,
der Bau, der soll geschehen.

Die Br├╝cke selbst gibt, sagt man laut,
kein Schmuckst├╝ck ab f├╝r uns`re Augen,
sie k├Ânnte h├Âchstens, wer sich traut,
als G├╝terbahnhofbr├╝cke taugen.

F├╝r Dresdens Elbtal fiele dann
der Status ganz in Scherben,
den die Unesco dann entzieht
bei Weltkulturenerben.

Was scher`n uns Hohn und Wehgeschrei,
wir handeln ganz dogmatisch,
Proteste sind uns einerlei,
wir sind voll demokratisch.

Wir halten fest am B├╝rgerwort,
das einstmals wir erzielten,
weil wir den B├╝rgern hier am Ort
die Wahrheit vorenthielten.

Wir wissen, dass der B├╝rger Sinn
sich anders jetzt entscheidet,
der Schritt, er w├Ąre ein Gewinn,
was die Unesco leitet.

Wir haben eben keine Wahl
uns anders zu entscheiden,
nur M├Âglichkeiten ohne Zahl,
wir sind nicht zu beneiden.


Heidenau, den 17. 06. 2007


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Loitz,

f├╝rs Loben ist es viel zu fr├╝h.
Wenn ich das Metrum mal bem├╝h,
dann stell ich leider fest, es hapert.
Und da├č der Autor endlos labert,
als w├Ąre es der letzte Tag,
den Dresden noch erleben mag,
wenn ├╝berschl├Ągt des Tales L├╝cke
die neue n├Âtge Autobr├╝cke.
Wer selbst in Dresden hat verkehrt
und auch die Elbe ├╝berquert,
der wei├č, warum man Br├╝cken baut.
Doch wer nur bis zu Nase schaut,
Und wem's vor Staus nicht wirklich graut,
Weil er nicht wohnt, wo es dann laut
und stinkend, eben eklig, ist,
der reimt vielleicht den gleichen Mist.

Gru├č W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!