Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
247 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Lolitas ...
Eingestellt am 27. 04. 2002 00:07


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Aceta
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 122
Kommentare: 715
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aceta eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du siehst den Backfischen nach, mein Liebster -
Deine Blicke kleben auf wackelnden Hintern
blutjunger M├Ądchen in engen Schlaghosen -

verfangen sich im Bauchnabel-Piercing, in deren
lasziven Bewegungen und Gestik - und
heimlich w├Ągst Du deren stramme Busen ...

Manchmal zuckst Du zusammen und wendest
den Blick rasch woanders hin - wenn Du merkst,
wie ich die Ziele Deiner Blicke erkenne.

Was willst Du von diesen Backfischen, mein Geliebter -
die sprechen nicht einmal mehr Deine Sprache,
sie sind zickig und flippig und unstet !

Sieh mich an - ich habe mich
sch├Ân gemacht f├╝r Dich, bin nicht grell geschminkt,
sondern dezent gepflegt -

knackig eng ist meine Jeans allemal auch - und
mein s├╝├čer Popo
kann nicht nur Deiner Augen Wonne sein ...

Schau doch mich an, mein Geliebter, und merke,
wie ich es genie├če, das bewundernde Glitzern
in Deinen Augen wecken zu k├Ânnen -

die Backfische w├╝rden das wahrscheinlich
nicht einmal bemerken! - Und wenn:
b├Âsartig - mi├čgedeutet - kommentieren!

Nimm mich in die Arme, mein Geliebter,
f├╝hle W├Ąrme, meine N├Ąhe, Sehnsucht -
f├╝hle meine anschmiegsame Weichheit -

schau viel tiefer in mich hinein - und
mit den Augen Deines Herzens
kannst Du dann sehen,

was Du bei keinem dieser jungen Dinger
finden kannst:
- die Frau, die Dich liebt.



__________________
mit dem Herzen sehen ... (der kleine Prinz)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


inken
Guest
Registriert: Not Yet

liebe Aceta

sehr ehrlich empfunden, das Gedicht - die Eifersucht und Liebe einer sch├Ânen reifen Frau und dagegen das schnoddrige Pircing-M├Ądchen, man f├╝hlt, sieht alles genau und man f├╝hlt auch, da├č beide ihre Anmut haben und gottwei├čwarum die Reize der beiden nicht zu vergleichen sind, sind jedenfalls nicht mit Vernuft zu fassen - niemals und das ist auch gut so, LG Inken.

Bearbeiten/Löschen    


Aceta
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 122
Kommentare: 715
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Aceta eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Inken,

die "reife Frau" sitzt mir wie ein Klops im Hals -
eigentlich kokettiere ich mit diesen Dingen,
so "reif" f├╝hle ich mich gar nicht!
Eher: selbst noch knackig genug -
allenfalls reifer an Erfahrung und
na sagen wir: "Liebeskunst" ?!
Puh ...
Das alles macht mich ganz sch├Ân nachdenklich !!!

Liebe Gr├╝├če

Aceta
__________________
mit dem Herzen sehen ... (der kleine Prinz)

Bearbeiten/Löschen    


niclas van schuir
Guest
Registriert: Not Yet

Wenn ER nicht hinter allen, zu denen sein Blick kurz fl├╝chtet, dich sieht, Aceta, hat ER dich nicht verdient!
Es liegt nun mal eben in der Natur der J├Ąger, nach dem Wild Ausschau zu halten, wie du sicherlich wei├čt. Aber ein jeder J├Ąger wei├č, wo sein Feuer brennt.
Ein treffender Text, ich f├╝hle mich erwischt.
Gru├č Nic

Bearbeiten/Löschen    


inken
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Aceta

Bitte glaub mir, das Pircing-M├Ądchen beneidet dich um deine Reife, und darum, da├č der Mann, der gierig auf ihren Popo und auf ihren Bauchnabel geschaut hat, abends zu dir nach Hause kommt und die z├Ąrtlich ├╝bers Haar streicht. Liebe Gr├╝├če Inken.

Bearbeiten/Löschen    


WakeUpGirl
Hobbydichter
Registriert: May 2002

Werke: 0
Kommentare: 9
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo zusammen!

Ich f├╝hle meine Generation in diesem Gedicht ein wenig negativ-klischeehaft beschrieben. Das gef├Ąllt mir nicht.
("Backfisch", "sie sind zickig und flippig und unstet", "b├Âsartig - mi├čgedeutet - kommentieren")

Mag es aus Neid oder aus anderen mir nicht einsehbaren Motiven geschehen, ich finde es ein wenig ungerecht, meine Generation so zu beschreiben. Ich trage zwar kein Piercing, jedoch durchaus Schlaghosen, weshalb ich mich in diesem Gedicht nat├╝rlich sofort wiederfand.
Ich m├Âchte mit diesem Thread nicht gegen Leute/Frauen wettern, die ├Ąlter sind als ich. Nein, ich m├Âchte, dass man auch die "Teenies" respektiert (und ich sage "respektiert" und nicht "akzeptiert"), sie und ihre Gef├╝hle ernst nimmt (Denn auch unter 17j├Ąhrigen gibt es so was wie "Liebe".) und ihnen ihren Lebensstil zugesteht.
Sowas sollte auf Gegenseitigkeit beruhen.

Ich sehe auch, dass die "Erfahrung" (bei Liebe oder Liebeskunst), die ihr mehr haben m├Âgt, etwas ist, in dem ihr den meisten meiner Generation voraus seid (mir vermutlich auch). Kostet diesen Vorteil doch aus - ich gestehe ihn euch zu - doch seid nicht zu ungerecht denen gegen├╝ber, die diesen nicht, aber daf├╝r andere Vorteile haben.

Nichts f├╝r ungut. Freue mich auf Antwort und eine interessante Diskussion zwischen den Generationen.

Gru├č,

WakeUpGirl

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!