Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
327 Gäste und 21 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Lots Frau
Eingestellt am 06. 11. 2004 21:15


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
noel
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 180
Kommentare: 768
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um noel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



wie des himmels
blauer streif, in der grauen
jahreszeit, war der lÀchelnd
augenglanz, ausdruck unsres
seelentanz. wollte nur dein
atem trinken, trunken
dir zu fĂŒĂŸen sinken,
wollte unsern sinnlich tanz,
erhellen in dem goldnen
glanz, unsrer seelen-einigung.
schien es nur, dass wir
seit lenzen, stolzen schrittes
ohne grenzen, einig
durch die welten schwebten,
dass wir unsre schmerzen,
lebten, da die gallig grĂŒn
gestalten, die durch hass
am leben halten,
dir die sinne
konnten rauben,
dir die FlĂŒgel lahmten... taubten
faulig wohlig im vergangenem
verwoben, has(s)t du dich
ums jetzt betrogen,
denn nur vereinigt
mit dem herz
ist die angst,ist purer
schmerz, rauschend fluss
nicht starre pein
ist es leben... einfach sein


__________________
© noel
Wir sind alle Meister/innen der Selektion und der konstruktiven Hoffnung, die man allgemein die WAHRHEIT nennt ©noel
NOEL = Eine Dosis knapp unterhalb der ToxizitÀt, ohne erkennbare Nebenwirkung (NOEL - no observable effect level) .

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dann rechne von mir 8 dazu!
__________________
Lieber ein verfĂŒhrter Verbraucher als ein verbrauchter VerfĂŒhrer...

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Noel,

ich habe es jetzt mehrmals gelesen, um vielleicht die ein oder andere Holperstelle finden zu können, blieb aber erfolglos. Stattdessen intensiviert sich das Bild und auch wenn du dein Gedicht "Lots Frau" nennst (ich bin leider nicht so bibelbewandert, mĂŒsste nachschauen um wieder zu wissen wie ihre Geschichte war) passen diese Zeilen doch auch wunderbar in die heutige Zeit.
Montgelas warf mir letztens einmal vor, öfters den erhobenen Zeigefinger in meinen Gedichten zu setzen. Hier lese ich ihn auch. Anfangs hatte ich noch das GefĂŒhl, es wĂ€re die Perspektive des Betrogenen, aus der erzĂ€hlt wird. Zum Schluss erscheint es mir mehr ein ĂŒbergeordneter ErzĂ€hler, der nun rĂ€t wie es besser geht oder hĂ€tte sein können. Hier mĂŒsste man vielleicht wirklich die Geschichte genauer kennen. Es kann auch anders zu lesen sein nĂ€mlich, dass die Frau durch Schmerz und Betrug gegangen ist, um ihre Liebe zu leben. Die erste Variante ist mir jedoch nĂ€her. Dass ich letztendlich dein Werk nicht vollends aufnehmen kann, liegt an meiner Unwissenheit, nicht an deiner Schreibkunst. So oder so - mich stört weder dieser Wechsel noch die Klugheit deiner Zeilen oder der Rat (wenn es dann einer ist) am Schluss. Und dadurch, dass mir bei dir der Zeigefinger sehr gut gefĂ€llt, habe ich doch gleich wieder Hoffnung fĂŒr meine Gedichte

LG
Sandra



Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!