Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
298 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Lustvoll
Eingestellt am 28. 01. 2010 19:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lustvoll

Es flockt
auf orangefarbene WollmĂŒtzen
der MĂŒllmĂ€nner
KinderfĂŒĂŸe rutschen
auch ohne Skateboard
Rote Gesichtchen
prickeln im
schneidigen Wind
Froschkönig
schlÀft
unter dem Eise
Laternenlicht
erkennt sich wieder
in SpiegelglÀtte
BĂ€ume
heiraten diesen Winter
unschuldsvoll in Weiß
Prachtland
du glitzerndes
kaltgekĂŒsstes
Wiesen- und StraßengelĂ€nde
Winterliebling
frostumarmtes
kirchturmverschneites
verzaubertes
mir geschenktes
Januarreich




__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Version vom 28. 01. 2010 19:36
Version vom 29. 01. 2010 14:12

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

eine schoene hymne an vaeterchen frost.
der anfang kommt ein wenig beschaulich und traege daher,
aber im zweiten teil hast du mich richtig im griff.

fast haette ich gesagt, schade das ich jetzt nicht in deutschland bin. Fast... aber immerhin..

sonnige gruesse aus madeira
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vera-Lena, ein schönes Januarschneegedicht hast du da geschrieben, es erinnert mich ein bisschen an die BĂŒcher von Ali Mitgutsch, man kann so schön darin herumspazieren.
Einzig folgende Passage finde ich nicht schön:
Kinderbeine rutschen
skateboardmĂ€ĂŸig

Die Beine rutschen nicht, eher die FĂŒĂŸe (korinthenkackerei, ich weiß ;-) ) und das mĂ€ĂŸig ist fĂŒr mich unmĂ€ĂŸig schlimm.
Du findest, versiert wie du bist, bestimmt eine etwas bessere Version.
SaumĂ€ĂŸig wĂ€re erlaubt aber unpassend,

grinst Maren

Bearbeiten/Löschen    


revilo
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6812
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wunderschön, aber die vielen ZeilenumbrĂŒche hemmen den Lesefluss und wirken eher störend! LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Maren,

gestern abend dachte ich, dass "skateboardmĂ€ĂŸig" das Allerunpoetischste ist, was ich jemals geschrieben habe. Aber dann wieder dachte ich, in diesen Text passt es vielleicht hinein. Du siehst, auch ich hatte an dieser Stelle meine Zweifel. Dei Kinder selbst wĂŒrden es aber so bezeichnen....hmmmm.

Naja, ich Àndere es jetzt.

Danke fĂŒr Deine Antwort und diesen Hinweis!

Liebe GrĂŒĂŸe
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Oliver,

schade, dass ich es Dir nicht vorlesen kann. Wenn ich es laut lese, dann fÀngt es ruhig an und je weiter man kommt, um so mehr beschleunigt sich das Lesetempo und man gerÀt ohne weiteres geradezu in eine Begeisterung.

Es freut mich aber, dass es Dir ansonsten gefÀllt.

Liebe GrĂŒĂŸe
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


16 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!