Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
304 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Mach, dass es aufhört
Eingestellt am 16. 10. 2002 15:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sherie
Hobbydichter
Registriert: Sep 2000

Werke: 62
Kommentare: 55
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sherie eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mach, dass es aufhört
dieses sich-nach-dir-sehnen
es bringt mich doch nur
zum verzweifeln

Mach, dass es aufhört
dieses dich-vergöttern
und gar nicht wissen wofür
ich verschließe mich seitdem
für alles Neue

Mach, dass es aufhört
dieses Gefühl nach dem Aufwachen
wenn ich wieder von dir träumte
weil es mich ja doch nur
zum weinen bringt

Mach, dass es weggeht
dieses Ding in mir drin
was mich so für dich fühlen lässt
es bringt ja doch nichts
wenn ich ganz allein damit bin

s.
__________________
Lebe den Augenblick, wenn du ihn nicht verlängern kannst

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


farbe
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 52
Kommentare: 249
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um farbe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
aufHÖREN

Mein Gott, ist das gut ....
sorry, wenn ich so banal antworte, aber mehr kann ich gar nicht dazu sagen

vielleicht doch noch:
HINhören, ZUhören, GEhört und ERhört werden
- vielleicht ist es das, was (uns) fehlt ...-
hören
Ohr
am Anfang war das Wort
"ich höre, also bin ich" (Joachim-E. Berendt)

Lieben Gruß aus der Stadt der Türme von
farbe
__________________
Herz und Verstand

Bearbeiten/Löschen    


Christina Maria Kraemer
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 51
Kommentare: 160
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Christina Maria Kraemer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Sherie,

du hast in deinem Gedicht wirklich ergreifend geschildert, wie ich mich zur Zeit leider auch fühle.
Das ist dir wirklich gut gelungen, am liebsten würd ich dich kurz drücken.

Liebe Grüsse Christina
__________________
C.M.Krämer

"...um die Tests dieser Zeit zu bestehn

Bearbeiten/Löschen    


Marlene
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jul 2002

Werke: 2
Kommentare: 14
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

...dieses Gefühl kenne ich auch zu genau...toll wiedergegeben...
__________________
Marlene

Bearbeiten/Löschen    


Chakram
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 58
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Chakram eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Sherie,

wünderschönes Gedicht *seufz*. Mir fehlen die Worte. Drum lasse ich jetzt einfach hier mal nen Knuddler stehen, und wer will kann ihn benutzen .

*Knuddel*

Liebe Grüße
Chak

__________________
Die Träne ist die Sprache der Seele und die Stimme des Gefühls.
(Filippo Pananti)

Bearbeiten/Löschen    


Sherie
Hobbydichter
Registriert: Sep 2000

Werke: 62
Kommentare: 55
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sherie eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
*schluck*

Da fehlen mir jetzt aber die Worte!
Mit soviel Zuspruch hatte ich nun wirklich nicht gerechnet...

Allerdings weiß ich nicht recht, ob ich mich darüber freuen kann, dass ihr euch darin wiederfindet...ist ja schließlich kein unbedingt toller Zustand.

Aber vielleicht schaut ja bei irgendwem doch mal das ersehnte Ohr vorbei..

Liebe Grüße an euch alle.

s.
__________________
Lebe den Augenblick, wenn du ihn nicht verlängern kannst

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!