Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
410 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Machtlos?
Eingestellt am 12. 12. 2000 21:47


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Da steht man und sagt laut:
"Ich liebe!"
Man weiß nur wen,
weiß nicht, warum -
und man entscheidet aus dem Magen
das Hirn stellt sich bei Fragen dumm.

Da steht man und sagt laut:
"Ich hoffe!"
Dass alles gut wird, egal wie -
und man vertraut auf die Gefühle.
Patentrezepte gibt es nie.

Vor dir steh ich und sag:
"Ich bleibe!"
für dich erreichbar und dir nah.
Dies ist schon viel und zunächst alles;
wenn du mich brauchst, dann bin ich da.

Erwarte nicht den Satz:
"Ich warte!"
Denn niemand weiß zur Zeit worauf.
Wenn du nicht willst,
dass ich mal gehe;
dann sag dies laut
und halt mich auf!
__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Christina Maria Kraemer
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 51
Kommentare: 160
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Christina Maria Kraemer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schade nur, wenn das Gegenüber nichts hören will oder immer ein paar Schritte voraus ist und somit vor dir davonläuft, bevor du das wirklich Wichtige sagen durftest, vielleicht hätte ich auch zu ihm mal sagen müssen, daß er bei mir bleiben soll.

Christina

P.S.: Hätt ich doch jetzt fast vergessen, das Gedicht ist einfach wunderschön und in sich stimmig.
__________________
C.M.Krämer

"...um die Tests dieser Zeit zu bestehn

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tja, manchmal reichen Taten ebenso wenig aus wie Worte. Wenn man beides äußert und nichts folgt, folgte bei mir meist ein Gedicht. So war es auch hier.


__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!