Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
333 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Männer sind bescheiden
Eingestellt am 22. 12. 2001 14:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Schnulli
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2001

Werke: 23
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ein Mann betritt ein Restaurant
mit großem Durst und knurr´ndem Magen;
alsbald bestellt der gute Mann -
vergnügt ist er und ohne Klagen.
Doch als das Warten ist von Dauer,
blickt er verärgert auf die Uhr -
so langsam wird er ziemlich sauer:
"wo bleibt denn dieser Kellner nur!?"
Im Geist er wüt´nde Reden schwingt,
zu pöbeln ist er gar geneigt -
´ne Schöne ist´s jedoch, die´s bringt;
voll Dankbarkeit ist er und schweigt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Schnulli, Deine Idee gefällt mir sehr gut. Die Auslassungs-e (') sind leider oft unvermeidlich, aber man sollte es vielleicht doch versuchen. Vielleicht in Zeile 2 das UND weglassen und dafür ein Komma?
Und wie sprichst Du wüt'nde" aus? Eigentlich doch wohl
(Duden entschuldige) eher "wüt'ne"?
Übrigens: Ich kämpfe auch immer gegen die Auslassungszeichen und meistens vergeblich!
Gruß HAGET
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!