Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
208 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Mai im Preußenpark (gelöscht)
Eingestellt am 22. 05. 2008 11:12


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Text wurde vom Autor gelöscht.
Gemäß den Forenregeln bleiben die Kommentare jedoch erhalten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber lapsi,

hier hast Du versucht, ein Thema wenigstens anzureißen, dass uns alle bewegt. In Europa geht es uns schon fast wie auf einer Insel gut, während die Welt fast von Tag zu Tag immer mehr in Brand gerät und was kann man tun (verrate mir ein Spendenkonto), was wirklich hilfreich wäre, und wer will denn überhaupt etwas tun?

So vieles wäre möglich, wenn ein wahrhaftiges Bestreben da wäre, das, was die Erde bietet, auch wirklich zu teilen, zu teilen, zu teilen und abermals zu teilen. Es gibt ja auch intelligente Leute auf der Erde,sogar Genies gibt es, und es müsste möglich sein, einen Weg zu finden, um über die Erde hinweg teilen zu können.

Bei Deinem Text stört mich eigentlich nur, dass man ihn in zwei, drei Jahren nicht mehr verstehen wird, denn Du führst nichts aus, deutetst nur an und deswegen, wird man nach einiger Zeit nicht mehr mitbekommen, worum es eigentlich geht.

Schön eingerahmt das Ganze von der Dame in Weiß, die den Wohlstand repräsentiert.

Liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Franka
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Feb 2006

Werke: 208
Kommentare: 2387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Holpert noch an einigen Stellen und
hat sicher wegen der Bearbeitung aktueller politischer Ereignisse nur eine kurze ""Lebensphase", finde es aber richtig gut, dass es hier bei den "Grünen" auch politische Gedichte gibt.

LG Franka

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke für euer Feedback.

Mit dem ersten Teil war ich auch noch nicht zufrieden, hab ihn jetzt überarbeitet.

Politische Gedichte sind in aller Regel nur sehr kurze Zeit aktuell und sind dann im besten Fall nur noch für Historiker interessant.
Ich finde es schade, dass es so wenig von ihnen in der Tagespresse gibt, zu wenige lyrische Meinungen zur Welt.
Die Haltbarkeit sollte dabei keine Rolle spielen, was schreibt man schon, das ewig gilt?
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!