Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
158 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Maikäfer flieg
Eingestellt am 02. 07. 2009 16:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4500
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Maikäfer flieg

Maikäfer
schleppt krabbelnd
sich über abendlichen
Bahnsteig
"Flieg doch
du blödes Vieh!"
Mein Gedanke
kurz bevor
unachtsam gesetzte
Schritte
ihn dieser Möglichkeit
berauben.

__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Andreas,

das kann ich gut nachempfinden. Jeden Winter versuchen bis zu 15 Marienkäfer in meiner Wohnung zu überleben. Einer nach dem anderen hat es dann wieder nicht geschafft. In der Wohnung kann man immer noch gut helfen, aber auf einem Bahnsteig, wo man vielleicht in jeder Hand einen Koffer hat und sich eilen muss, seinen Anschlusszug zu bekommen, bleibt einem eben nichts Anderes als so ein Gedanke und das "blöde Vieh" ist in diesem Fall geradezu eine Liebeserklärung, denn man will ja, dass das Tier am Leben bleibt; und dann war es wieder nichts damit.

Marienkäfer leben aber nur allerhöchstens 18 Monate lang, und immer wenn wieder einer dahin war, habe ich mir gesagt, vielleicht war es jetzt doch sein natürliches Ende, sonst hätte er ja den Impuls gehabt weg zu fliegen.

Ich empfehle Dir die Geschichte von Ina Seidel: "Die Dame und der Schmetterling". Dort wird alles ausführlich beschrieben, was die Fau den Winter hindurch mit dem Tier durchmacht.

Tierliebe beschränkt sich jan nicht auf Hühner, Schweine und geklonte Schafe, Tierliebe ist allumfassend, finde ich und wenn ich eine Spinne retten kann, tue ich auch das.

Also mir leuchtet Dein kleiner Text ein.

Liebe Grüße
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Andreas,

ein wenig Maikäfer steckt wohl auch in dem, der da denkt. Wer fühlte sich nicht manchmal wie ein schwer sich Dahinschleppender? Und flöge allzu gerne davon, wenn es denn nur möglich wäre.

Ich, als halb verhinderter Vogel, kann das jedenfalls gut nachempfinden. Wer schriebe sonst darüber ein Gedicht ...

Liebe Grüße,

Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4500
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Auch Euch ein herzliches Dankeschön für Eure Kommentare. Ich freue mich, dass Ihr etwas mit den Zeilen anfangen könnt.

@ Vera-Lena
Als "Liebeserklärung" ist "blödes Vieh" zwar nicht ganz gemeint, geht aber schon in die Richtung. Dennoch könnte es im Rahmen einer weiteren "Verdichtung" auch wegfallen. Aber noch bin ich da sehr schwankend.

@ Elke
Danke, der in mir steckende Maikäfer war zwar zunächst nicht gemeint, dank Deiner Rückmeldung habe ich ihn nun aber entdeckt und kann nur sagen: Deine Worte treffen auch auf mich zu. Der naheliegende Folgegedanke ist nun der des auf dem Rücken liegenden Käfers - aber das ist ein anderes Gedicht...

Liebe Grüße an Euch beide

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!