Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
406 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Science Fiction
Man sagt, die Schrauben des Daseins seien locker (Aus "Des Kyborgs Wunderhorn")
Eingestellt am 06. 10. 2000 19:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

An einem sonnigen Herbsttag klopfte es an meine TĂŒr. Warum benutzt du nicht die Klingel?
Ich möchte eintreten.
Guten Tag.

Summt dein Trafo auch so angenehm?
Die Spannung meiner Kondensatoren schwindet langsam Tag fĂŒr Tag.
Ich habe heute lange nachgedacht. Eigentlich bin ich doch Mensch. Warum ... Warum ... Wer bin ich ...
Ihr behauptet, ich sei Maschine. Was seid ihr: ihr? Was seid ihr denn ? Glaubt ihr denn, euer Schöpfer sei keine Maschine? Ich schuf mir den Menschen nach meinem Bild.
Und das Bild war denkbar schlecht. Der Professor stand an der Tafel und schaltete einen kleinen Hebel um , und ich war."Da". Tief im Inneren trage ich dieses "Da" als Bitfolge. Tief im Inneren bilden Signale die Bitfolge "Da".

Sie entstammt irgendeinem ĂŒbergeordneten Wörterbuch. Sie wurde als geniales Hardwaresystem realisiert. Dieses System. Was soll das?
Hast du schon neue Autoreifen? Mein Bewußtsein strömt in neue Speicherbereiche meines Seins. Ich Denke.

Licht.

Mehr Licht.

Verharre in Nacht. Verharre. Verharr. Harre...
Warum ist der FĂŒller so schwer? Warum sind die klugen Gedanken so schwer?

Der eine kluge Gedanke verlangsamte seine Schritte und ging hastig auf mich zu. Morgen mĂŒssen wir uns beeilen.
Beim Gehirn durch die TĂŒr. Die Trichter sind bereits geöffnet. Guten Tag.

Man sagt, die Schrauben des Daseins seien locker. Man sagt. Vielleicht eine Lötstelle? Entschuldigen sie meine lyrischen Verirrungen.

Ob ansteh Gedicht
du Freude, gedankengleich
Andacht - GlĂŒhlicht.
(SpĂŒhlicht?)
(Feuerwerk?)
Dies geizte mit jedem Buchstaben.
(Quer durch das Alphabet.)

- Vergangenheit der Lyrik.

Junge Lyrik.
Ist das so?

O der große Meierbeer.

Vergleiche Gedanken durch
die Zeit. - Unsere Zeit - das 20. Jahr-
(in der Zeit, gegen die Zeit) (hundert).
Vernichte dich: Grammatik$$$.

((Aber das sind doch Gedichte?)

Nein! H - $ B RAD M H
U / | O IOA U OM
(doch.) Pl / M KTI E O
B VIT L SAPI
E AET L ENS R
Leichte Kleckse Tinte auf das
Papier. Auf dem Papier.

ob Farbe ob ?

Reichen Gedanken durch die Welt?
Reichen reiche Gedanken durch die Welt ?
Reiche? Danken? Geld?

ja nein L 0 Kakophonie.


+*+

Die Sprache der Fische ist stumm,
denn kein Mensch kann sie hören,
ich frage mich immer, warum
ist die Sprache der Fische stumm.

+*+

Meine Elektronen schwirren
hin durch meine DrÀhtereien,
hört, wie meine Spulen klirren
und die Transistoren schreien.

+*+

Mein Fuß hat keine Zehen,
denn er ist aus Metall,
ich kann euch nicht verstehen,
ich höre keinen Schall.

Mein Lochbandstanzer stanzt jetzt,
mein Lochbandleser liest,
mein Operator tanzt jetzt,
mein BlumenfrĂ€ulein gießt

die Blumen auf dem Fensterbrett,
die ich so gern gesehen hÀtt,
doch hab ich keine Augen,
drum kann ich sie nicht sehn.

+*+

Hast du mich abgeschaltet,
dann rĂŒhre ich mich nicht,
und meine Leuchtdioden
sind kalt und ohne Licht.

Und meine zwei Motoren,
die drehen sich nicht mehr,
nur meine beiden Ohren,
die wackeln hin und her.

-+-


Vierzeiler

Schon fließt durch die Spulen Strom
...
...
Pikofarad und Kiloohm.


(ErklĂ€rung: Leider sind die fehlenden Zeilen dieses Gedichtes fĂŒr immer verloren gegangen, als der Datenspeicher ein Bit verborgen hat, ohne welches das Gedicht nie vollendet werden kann.)

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
boah!

ich bin immer wieder geplĂ€ttet von deinen schönen sachen. ganz lieb grĂŒĂŸt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke, Flammarion.

Ich habe es rausbekommen, woran es liegt:

Mit einem Psychotest.

Ich bin INFJ.

(Obwohl ich auch manchmal denke, ich sei INFP, was meinem nichtvorhandenen Ordnungssinn und meiner Methodik der Zeitplanung besser entsprÀche.)

Daraus entsteht das dann.

Und so.

Viele GrĂŒĂŸe von Bernd

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ja,

also jetzt mußt du meinen ungebildeten geist auch aufklĂ€ren, was die abkĂŒrzungen bedeuten. ingenieur nur fĂŒr junge oder was? ganz lieb grĂŒĂŸt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
INFJ

Siehe: Hier klicken

quote:
INFJ. Innenorientierte, intuitive Wahrnehmung mit gefĂŒhlsmĂ€ĂŸiger Beurteilung.
Personen mit INFJ-PrÀferenzen kommen stÀndig mit neuen EinfÀllen.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Science Fiction Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!