Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92276
Momentan online:
409 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Manch einer
Eingestellt am 29. 05. 2005 23:18


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Manch einer


Manch einer ging so gern gerade.
Doch irgendwie, da wagt er’s nicht.
Und scheut die Wahrheit nicht das Licht?
Die Offenheit, die wär sein Schade.

Er wär’s, dem es die Wirbel bricht.
Da nimmt man schon verschlungne Pfade,
Verbirgt sich wie im Speck die Made.
Doch wer so lügt, verliert’s Gesicht,

Vor allem vor dem eignen Spiegel.
Er kann sich kaum ins Auge sehn,
Verschiebt vor das Gewissen Riegel,

Versucht, dem aus dem Weg zu gehn,
Dem er doch schwor mit Brief und Siegel,
Ihm in der Not zur Seit zu stehn.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


label
Guest
Registriert: Not Yet

hallo walther

ein nachdenklich machendes werk

das die schwächen/feigheiten der Menschen auf den punkt bringt

ich habe nichts zu bemeckern

freundlich grüßt das
label

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1589
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi, Label!

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von label
... ein nachdenklich machendes werk, das die schwächen/feigheiten der Menschen auf den punkt bringt ...
Man(n) sollte sich gelegentlich an ein paar Grundgesetze des Daseins erinnern: Keine Schlechtigkeit bleibt folgenlos, auch nicht für den, von dem sie ausgeht. Und daran, wie schnell der Rubikon überschritten ist.
quote:
Ursprünglich veröffentlicht von label ... ich habe nichts zu bemeckern ...


Danke. Für's Verstehen, die Zeit und das Lob.

Lieben Gruß

W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!