Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
312 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Manchmal braucht man eben Hilfe
Eingestellt am 16. 05. 2001 10:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
daze
Hobbydichter
Registriert: Apr 2001

Werke: 7
Kommentare: 3
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

"Ich liebe dich doch"
sagst du und nimmst mich in den Arm.
"Kein anderer kümmert sich so um dich"
flüsterst du und trocknest meine Tränen.
"Wir gehören doch zusammen"
meinst du und gibst mir einen Kuss.
"Uns kann niemand trennen"
versicherst du und bringst das Zimmer wieder in Ordnung.
"Ich werde immer bei dir sein"
versprichst du und wischst mir das Blut aus dem Gesicht.
"Manchmal braucht man eben ein bißchen Hilfe"
lachst du und wäscht dir deine blutigen Fäuste.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
...moralisch nicht akzeptabel

hey daze,

was du in deinem text schreibst, kann ich irgendwo gedanklich nachvollziehen, aber ich muss sagen, das ich das ganze moralisch für nicht akzeptabel halte...

wenn es so ist, dann sollte man egal was man für diesen menschen empfindet seinen eigenen weg gehen, das man grobe worte sagt, ist eventuell zu verzeihen, aber gewalt, vorallem in einer beziehung ist verwerflich und auch nicht lebenswert... - das hat nichts mit liebe zu tun.

mfg & all goodness

manfred loell
>moloe<
__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wunderschön zu geniessen und doch so unerreichbar fern…

© 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen    


daze
Hobbydichter
Registriert: Apr 2001

Werke: 7
Kommentare: 3
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
@moloe

Moloe,ich halte die Handlungen dieses Textes natürlich auch nicht für moralisch vertretbar.Ich habe nie und werde nie befürworten was da passiert ist.

Bearbeiten/Löschen    


moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
das wollte ich auch nicht unterstellen...

hey daze,

ich bitte mich nicht falsch zu verstehen, ich wollte dir dies nicht unterstellen... um gottes willen, aber wie gesagt, so etwas kann man nur ächten... wer solche verhältnisse kennt, ob in der familie, freundeskreis oder auch nur bei bekannten, hat die moralische verpflichtung, als mensch diesem entgegen zu wirken... nur das wollte ich mit meinem kommentar klar machen...

mfg & all goodness

manfred loell
>moloe<
__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wunderschön zu geniessen und doch so unerreichbar fern…

© 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!