Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
273 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Manchmal, da...
Eingestellt am 05. 05. 2004 19:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rhea_Gift
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Manchmal, da...

Manchmal, da brennt sie
im Scheiterhaufen ihrer Anmaßung,
die glĂŒhende Stirn
irgendeinem Gotte zugewendet,
dem sie sich willig opfert,
manchmal, da trÀumt sie.

Schreckt sie auf,
kratzt sie verzweifelt
am unversehrten Pfahle,
will in ihrer
ohnmÀchtigen Tatenlosigkeit
selbst die ersten Funken schlagen,
Opfer feiger Gram.

Manchmal, da suhlt sie sich
in ihrer bequemen Zufriedenheit,
die satte Stirn
irgendeiner Lustbarkeit zugewendet,
die sie willig genießt,
manchmal, da flieht sie.

Schreckt sie auf,
starrt sie verzweifelt
auf den unversehrten Pfahl,
in ihrer
ohnmÀchtigen Tatenlosigkeit
erstickt sie die zornigen Funken,
die der Traum ihr schlagen will,
Opfer feiger Ignoranz.

Manchmal, da trÀumt sie nicht.
Manchmal flieht sie nicht.
Sie lĂ€ĂŸt den Pfahl
unbeachtet stehen
und geht hinaus.
Sie reckt die junge Stirn
der Sonne entgegen,
von der sie sich willig bestrahlen lĂ€ĂŸt,
und schreitet voller Tatendrang voran.

Denn manchmal, da lebt sie nur.



__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sheerie
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Rhea_

dein Text berĂŒhrt mich ... ja, und manchmal ist
alles ganz anders.
Herzlich Sheerie

Bearbeiten/Löschen    


Venus
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich konnte einfach nicht umhin -
hab mich eben umgedreht und geguckt, ob da nicht jemand ist, der mich beobachtet...
Ganz besonders toll fand ich, dass du geschrieben hast:
"Sie reckt die junge Stirn
der Sonne entgegen"

Danke!
Dann mach ich das jetzt mal

recht lieben Gruß,
Gabi
(die eigentlich sagen will, dass das Gedicht unheimlich anspricht! Gelungen, ja. Sehr gelungen.)
__________________
den wind im rĂŒcken, sterb ich mich ein
in den großpassat -
und lebe erst recht

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Das mit der "jungen Stirn und der Sonne" hat so etwas
Mutiges an sich und Lebensbejahendes.
GefÀllt mir auch (ich meine das ganze Gedicht)

Liebe GrĂŒĂŸe
Klopfstock

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Sonne tanken

Lieben Dank euch fĂŒrs Lob!
Ja, wollte mal nicht negativ enden bzw. nur negativ sein, wie hĂ€ufiger in meinen Gedichten - vielleicht liegts auch an der Sonne, die dieser Tage sich öfter blicken lĂ€ĂŸt, daß ich mutiger in die Welt schaue...

Fröhliches Sonnenenergietanken an alle,

lg, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!