Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92238
Momentan online:
628 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Mara (Galaktische Elegie, im Emma-Ton, aus "Des Kyborgs Wunderhorn")
Eingestellt am 20. 02. 2012 15:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mara
Galaktische Elegie


Weit in nebelgrauer Ferne
Liegt mir das vergangne Glück
(Friedrich Schiller)


In dem fernen Sternennebel
blieb mein liebster Schatz zurück,
die Tentakel auf dem Hebel,
eingefroren all das Glück.
Aber aus dem Nebel vor
drang ein böser Meteor.

Lange lagst du im Alkoven
von der Flüssigkeit umspült,
lange sang ich trübe Strophen,
lange wurdest du gekühlt,
plötzlich schwoll ein schwarzes Loch,
und dort weilst du immer noch.

Kann der Liebe Elektronen
Wirkung wirklich endlich sein?
Soll dich Entropie verschonen?
Muss sie unabwendlich sein?
Nun, der Urknall macht dich taub;
und die Welt zerfällt zu Staub.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!