Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
312 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Marienstatue
Eingestellt am 29. 12. 2003 11:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Willi
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2003

Werke: 2
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Willi eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Marienstatue

Den geneigten Kopf
mit gesenkten Lidern
Ich träume
Goldmund stünde
an meiner statt oder
ich sei er
vor dieser meiner Hände Arbeit
erhobenen Hauptes mein Werk betrachtend
das
beschämt über irdische
Unvollkommenheit
sich zur Seite wendet.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klaus Ant
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Willi,

ich finde Dein Gedicht perfekt bis auf die Wendung "dieser meiner Hände Arbeit" und das meine ich ganz profan: seit unser aller Kanzler Kohl sie im Zusammenhang mit "Land" verwendet hat, kann man sie wohl nur noch schwer von seiner Person trennen und der wirkt bei Deinem wunderschönen Gedicht gar zu störend (Dieser Einwurf kann natürlich nur gelten, wenn Du Deutscher bist).
Ich sehe also Hesses Narziß vor mir, wie er im Seitenschiff einer Kapelle verunsichert, still und einseitig mit "seiner" Mutter spricht, die gleichzeitig Mutter Gottes und aller anderen gläubigen Christen ist. Er weiß nicht ob Goldmunds letzter Satz vielleicht prophetisch war: »Aber wie willst denn du einmal sterben, Narziß, wenn du doch keine Mutter hast? Ohne Mutter kann man nicht lieben. Ohne Mutter kann man nicht sterben.«, und ob seine irdische Unvollkommenheit, also sein Mangel an menschlicher Erfahrung, möglicherweise genausowenig gottgefällig ist, wie Goldmunds Zuviel an Eros und Tod.
Ich finde Dein Gedicht spitze,
Du solltest es mal Helmut Kohl zeigen.

Klaus

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!