Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
219 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Maske
Eingestellt am 30. 06. 2002 16:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Melani Raasch
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 18
Kommentare: 34
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Maske

Ein Name

Gesucht, sorgfältig gewählt
Verrätst du zuviel?
Nein, es wird geh’n
Wird alles verbergen
-Verschleiern
Wie dichter Nebel
Dunkle Nacht verbirgt
Wer du bist
Was du suchst
Niemand wird’s erfahren!

Doch

-Deine Geschichten
Verrate nicht zu viel
Von deinen Phantasien
-Deinem Herzen und Gefühlen
Wünsche
-Träume deiner Seele
Deinem ganzen Sein.
Sie offenbaren

Alles

Was du bist
Ist ein Geheimnis!
Musst vorsichtig sein!
Keine Angst vor der Dunkelheit
Nutze sie!
Verbirg dich gut
In schwarzem Mantel
Deckung vor der Neugier
Gesucht
Wähle klug
Dass niemand mag durchschauen
Arge List!

Ist’s richtig das zu tun?
Nein, frag nicht!
Flieh
-In dunkle Nacht!

__________________
"Ein Buch ist ein Spiegel:
Wenn ein Affe hineinguckt, so kann freilich kein Apostel heraussehen."
Georg Christoph Lichtenberg

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


tina Y
Hobbydichter
Registriert: Jul 2001

Werke: 35
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um tina Y eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
kennst du mich?;-)

kann ich sehr gut nachvollziehen!!
gut geschrieben.

gruss tina
__________________
haftung trägt der leser ;-)

Bearbeiten/Löschen    


Ann-Kathrin Deininger
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Sep 2000

Werke: 57
Kommentare: 87
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ann-Kathrin Deininger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Jetzt hast du also doch noch den richtigen Titel gefunden! Ich finde, er passt hervorragend zum Gedicht, verrät nicht zuviel und doch gerade genug!
Der Rest gefällt mir immer noch richtig gut, großes Lob von meiner Seite (Aber das wusstest du ja schon);-)
__________________
Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.

Bearbeiten/Löschen    


Melani Raasch
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 18
Kommentare: 34
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo ihr beiden!

Erstmal danke für euer Lob und es freut mich sehr, dass auch ankommt, was mit dem Gedicht gemeint ist.
Es mag nicht jedem so ergehen und manche kämpfen sich aus der Nacht wieder heraus, in der sie sich versteckt haben um nicht mehr verletzt zu werden, aber ich denke, dass es ebenso viele geben wird, die das nicht schaffen.
Deshalb soll das Gedicht auch ein bisschen als Erinnerung dienen, dass auch Worte verletzen können.
Gruß Melani!
__________________
"Ein Buch ist ein Spiegel:
Wenn ein Affe hineinguckt, so kann freilich kein Apostel heraussehen."
Georg Christoph Lichtenberg

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!