Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
275 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Masken
Eingestellt am 10. 07. 2003 18:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Masken

(Fast) Jeder trägt eine Maske,
ob er will oder nicht.
Sucht sich aus, für wen er sie fallenlässt.
Oft nicht bewusst.
Auch du trägst eine Maske,
doch ich kann dahinter schauen.
Aber wirklich lieben kann ich dich nur,
wenn du die Maske freiwillig für mich ablegst
und mir dein Gesicht zeigst,
deine Seele und dein Herz.
UNVERHÜLLT

__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


kaffeehausintellektuelle
Guest
Registriert: Not Yet

lieber brakwaater

deine gedichte würden gewinnen, wenn du sie etwas verdichtest.
auf den punkt bringst
und weniger prosa und mehr lyrik draus machst.
und weniger verallgemeinerst.
in diesem gedicht zum beispiel.
das "jeder trägt eine maske" usw. das ist nicht notwendig. das wissen wir eh.

die k.

Bearbeiten/Löschen    


Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Dangeschön

Liebe K.,

danke für deine Anregung - nur habe ich keine Idee, wie man statt diesem Satz Jeder trägt eine Maske beginnen könnte...

Grüße, brak
__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen    


kaffeehausintellektuelle
Guest
Registriert: Not Yet

mein vorschlag ist, diese allgemeingehaltene floskel einfach wegzulassen.
in dem moment, wo es drum geht, dass du hinter die maske sehen kannst, wird eh klar, dass auch sie eine trägt.
und versuche, auf füllwörter wie wie wirklich eigentlich und so weiter zu verzichten. sie schwächen das gesagt ab. willst du abschwächen?

ich versuchs mal, aber bitte betrachte es nur als meine version, als anregung, und nicht mehr.

Wenn ich will
kann ich
hinter deine Maske
schauen

doch lieben
kann ich dich nur,
wenn du sie freiwillig ablegst
für mich
und dich mir zeigst,
dein Gesicht
deine Seele
und dein Herz.

UNVERHÜLLT


ich find den inhalt des gedichtes nämlich wunderschön. es ist es wert, dass man ein bissl dran herumschnipselt.

die k.

Bearbeiten/Löschen    


Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Dange

Hi KI,

danke für deinen Vorschlag, ich werde mal drüber nachdenken
Gefällt mir auf den ersten Blick gut

LG Brak
__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!