Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
359 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Maskenzwang
Eingestellt am 22. 05. 2003 09:10


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rolf-Peter Wille
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 123
Kommentare: 368
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rolf-Peter Wille eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Maskenzwang

© Rolf-Peter Wille (Taipei)


Und in der U-Bahn herrscht der Maskenzwang.
Ei, welch ein steifer Fasching ohne Schwatzen!
Sie stehen stumm. Es stiert aus bleichen Fratzen
manch stumpfes Augenpaar, erstarrt und bang.

Nur dumpfe Zungen murmeln von Verlusten,
von FieberbrÀnden; und in den defekten,
zerplatzten Lungen kratzen die Insekten.
Es sticht, erstickt am trĂŒben Schleim, das Husten.

Und in der Klinik wandeln weiße Kittel
wie mĂŒde Schemen, Wesen wohl vom Mars.
Da speit es, Rasseln dann, ein hartes Röcheln.

Und lautlos schleicht, mit einem bösen LÀcheln
der Sieger durch die öden GÀnge: SARS.
Fern hört man Schreie, draußen, vor dem Spittel.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Jamie Avery
???
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 185
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jamie Avery eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ein trauriges, fast bitterböses Sonnet
es bringt die Angst nÀher, die Ihr
in Asien wohl tagtÀglich erlebt
und natĂŒrlich auch das Leid

Ich wĂŒnsche Euch ein Immunsystem
in bester Verfassung!

Lieber Gruß

Jamie

Bearbeiten/Löschen    


enniaG
Guest
Registriert: Not Yet

Angst geht um...

Ein ergreifendes Thema -
bildhaft in Szene gesetzt!

Man muss dein Gedicht nur einmal lesen
und man "erlebt mit".

Liebe GrĂŒĂŸe - enniaG

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Rolf-Peter,
Jamie hat es schon so gut gesagt "traurig, fast bitterböse"-
aber von Dir phantastisch umgesetzt.
Ja, was kann man da noch sagen? Die besten WĂŒnsche
fĂŒr Dich und ALLE, wie Jamie es bereits sagte.

Liebe GrĂŒĂŸe

Bearbeiten/Löschen    


Rolf-Peter Wille
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 123
Kommentare: 368
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rolf-Peter Wille eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Bitte nur mit Maske lesen:

Liebe Jamie, enniaG und Klopfstock,

danke fuer die lieben Wuensche! Unser Immunsystem funktioniert noch, obwohl der Koerper ja eigentlich nicht am Virus sondern eher an der Ueberreaktion des eigenen Immunsystems zugrunde geht. Zuerst jedoch stirbt der Einfallsreichtum ab, denn die eigentliche Epidemie hier sind die ewigen Reportagen und Geruechte. Ansonsten geht der Klavierunterricht weiter, aber mit Konzerten, Reisen, etc. ist es vorerst aus.

Viele Gruesse (...und Haende waschen nach dem Lesen dieser Antwort!),
Rolf-Peter

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Rolf-Peter!

Sollte man auch HÀnde waschen, nachdem man Dir ein Lob gedöggelt hat (döggeln = tippen)?

Fein, dass wir wieder einmal etwas von Dir lesen durften. Eigenartigerweise hast Du es sehr oft mit den Insekten. Vermutlich weil die sechs Beine haben ... (smile)!

Ich schiebe Dir abendliche GrĂŒsse hinĂŒber und hoffe, dass Du nicht infisziert wirst!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim AufblĂŒhen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!