Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
139 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Maskerade
Eingestellt am 19. 03. 2003 22:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Maskerade

kein Neid auf
Jugend und Schönheit mehr
Traumschrei in Glas

keine Träne auf
ermordete Sprache mehr
Trauer in Stein

nur Lächeln noch
am Abgrund zu dir
im braunfröhlichen Ledersessel

aus meiner Haut



22.8.1991
__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


La Luna
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 19
Kommentare: 646
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um La Luna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Grüß dich George,

ein Wahnsinnsgedicht, wenn ich das mal so sagen darf.
Nicht zu beschreiben, aber ich fühle diese unhörbaren Schreie und die tiefe Trauer in der versteinerten Seele.
Kaum wage ich zu atmen, denn du beschreibst einen Alptraum - hoffnungslos festgefahren im Vakuum der Zeit und somit keine Möglichkeit etwas zu ändern. Vielleicht auch zu müde, es überhaupt zu versuchen und das macht es eben so traurig.
Naja, mag sein, dass ich wieder viel zu viel hineininterpretiere, aber zumindest hat es mich bewegt, und darauf kommt es ja an.
Eine kleine Anmerkung möchte ich aber doch wagen:
Es ist das "mehr" im ersten und zweiten Vers. Mag sein, dass du es bewusst als Stilmittel einsetztest, fast scheint es so.
Ich persönlich fände - auch angesichts der Kürze des Textes - eine andere Formulierung im zweiten Fall günstiger.
Spontan fiele mir ein:

keine Träne auf
längst ermordete (oder gemordete) Sprache
Trauer in Stein

aber da gibt es sicher bessere Möglichkeiten.


Lieber Gruß
Julia




Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi,
Danke LaLuna.
Das "mehr" habe ich bewusst geschrieben..
Ich würd's gerne so lassen.
Herzlichen Dank für Deinen Kommentar.
Vollmondige Grüsse
__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, George,
dieser Text ist wirklich verteufelt gut -
mit relativ wenigen Worten solch eine Aussage. TOLL!!!

Sende Dir liebe Grüße

Bearbeiten/Löschen    


soleil
Häufig gelesener Autor
Registriert: May 2001

Werke: 5
Kommentare: 169
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um soleil eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
das hat ...

... alles, was mir an gedichten gefällt: einen inhalt zum nachdenken, eine treffende sprache, die es in nachfühlbaren bildern umsetzt und ein passendes (=inhalt und optik stimmen) layout. ;-)

gefällt mir sehr gut, george.

nächtliche grüße
soleil

PS: einer tiefer oder weitergehenderer interpretation bin ich momentan leider nicht mehr im stande. ;-(

Bearbeiten/Löschen    


SZ
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 12
Kommentare: 25
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Alles von meinen Vorrednern schon gesagt, george - so vote ich wenigstens. ;-)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!