Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
256 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Maß der Texte
Eingestellt am 24. 01. 2007 17:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
jon
Foren-Redakteur
Fast-Bestseller-Autor

Lektor
Registriert: Nov 2000

Werke: 147
Kommentare: 6206
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich las, Hugh habe, als er zu den Dreharbeiten zu "The Fountain" reiste, entgegen seiner Gewohnheit, seine Familie nicht mitgenommen. Es habe, so steht es da, schon beim Lesen des Buches gewusst, dass er alle Kraft für die Rolle brauchen würde. Und weiß Gott, man sieht, dass er Recht damit hatte.

Seit zwei Jahren oder mehr wurstle ich mich mit alten Texten so durch, quäle mich damit, längst erfundene Geschichten aufs Papier zu bringen und darüber entsetzt zu sein, wie blass sie schwarz auf weiß aussehen.

Wenn ich mich in Trauer abgleiten fühle, schalte ich "Oklahoma!" an und lass mich von der Lebensfreude, der Energie, die Hugh hier versprüht, gründlich durchspülen. Ich gehe zum dritten Mal zu "Prestige" ins Kino und sehe Hugh agieren, als brächen Trauer und Wut und Besessenheit eben gerade tatsächlich aus ihm heraus.

Jetzt weiß ich wieder, was ich schreiben wollte. Wie und warum ich es wollte. Will.

Muss.

__________________
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalässt (Klaus Klages)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!