Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
98 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Mauerfall
Eingestellt am 09. 11. 2007 06:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Joneda
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2002

Werke: 270
Kommentare: 633
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



Vergesst nicht,
vieles ist möglich,
zu jeder Zeit,
wenn man nur will.


Es braucht nur einen,
der den Anfang macht
und daran glaubt,
wie zum Beispiel Du.



(Gedanken zum Jahrestag des Mauerfalls 09.11.89)



__________________
Das Leben ist voller Wunder.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Haki
Guest
Registriert: Not Yet

Jaja,

so ist das wohl, mit dem Inhalt stimme ich überein, wie denn auch nicht, jedoch ist er m.E. nicht unbedingt sehr originell umgesetzt.

Eins verstehe ich nicht. Wieso sprichts du erst ein lyrisches Ihr an und dann taucht ein lyr. Du auf. Das ist mehr zu viel Wechsel für acht Zeilen. Vielleicht am Anfang direkt "Vergiss" schreiben...

Leider hast du mich nicht überrascht in deinem Gedicht. Schade eigentlich...

Liebe Grüße und weiterhin frohes Dichten!
Haki

Bearbeiten/Löschen    


Thys
Guest
Registriert: Not Yet

Nachschlag

vieles ist möglich,
zu jeder Zeit,


Das stimmt meiner Meinung nach nicht.

vieles ist möglich,
zu seiner Zeit,


Da könnte ich zustimmen.

Komplette Grüße

Thys

Bearbeiten/Löschen    


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich lass mal einfach so meinen Gedanken unsortiert freien Lauf, nachdem ich mir den Text mehrfach durchgelesen habe:


So schlecht, wie die Bewertung ausfällt, finde ich ihn nicht. - Auch, wenn das Thema etwas abgegriffen ist.


quote:
Alles zu jeder Zeit machbar

- ein eher theoretisches Konstrukt.


quote:
wie zum Beispiel Du

- empfinde ich so, als ob Du Dich als Autorin über mich stellst, weißt was richtig und was falsch ist, mir einen guten Ratschlag geben willst, Deine Verantwortung für den ersten Schritt an andere deligierst. Es stimmt, dass man Leute braucht, die den ersten Schritt machen. Doch nicht jeder ist dazu geboren.

Insgesamt denke ich, dass aus dem Text noch mehr rauszuholen ist.

Liebe Grüße

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


Beba
Guest
Registriert: Not Yet

@Thys

quote:
vieles ist möglich,
zu jeder Zeit,

Das stimmt meiner Meinung nach nicht.

Und warum nicht?

Ciao,
Bernd

p.s. Die Idee des Textes ist nicht neu, aber immer wieder gut und jederzeit wert, erwähnt zu werden. Die Umsetzung jedoch sollte noch origineller gestaltet werden, um wirklich anzusprechen. Sonst bleiben die im Recht, die das als olle Kamellen ablegen!

Ciao
Bernd

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7571
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Joneda,

die erste Strophe ist zwar wahr, aber trivial in der Umsetzung, ich weiß nicht, ob eine Vertiefung dem Anfang etwas hätte hinzu fügen können, aber Du unterlässt es.

Das Ende der Zweite Strophe erinnert mich an Citys "zB. Susan", dass ja die Zerissenheit und Aufbruchsstimmung von '89 recht gut einfing. Aber es war kein Anfangen durch eine Einzelperson. Es war Mitmachen.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


14 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!