Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
410 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Meer
Eingestellt am 07. 08. 2006 16:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
sannasohn
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 25
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sannasohn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Meer

das meer singt leise
seine alte weise
jahrhunderte und mehr
wiegt sie
tonnenschwer
und singt immer das eine
der liebe am meer
__________________
Eines Tages wird man bereuen...Sannasohn

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Höldereden
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2006

Werke: 18
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Höldereden eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi sannasohn,

es ist eine schöne, lyrische, urige geborgenheit in deinem gedicht.
Ich würde nur rein vom gefühl her, ein wort anders wählen:

quote:
Das Meer singt leise
ihre alte weiße
jahrhunderte und mehr
wiegt sie
tonnenschwer
und singt immer das eine
der liebe am Meer

lg,
Höldereden
__________________
Stille Erkenntnis und lauter Humor - Die Würze des Lebens

Bearbeiten/Löschen    


sannasohn
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 25
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sannasohn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
danke

ist echt besser so
__________________
Eines Tages wird man bereuen...Sannasohn

Bearbeiten/Löschen    


Melusine
Guest
Registriert: Not Yet

Hm? Ist das deutsch?
Die erste Zeile verstehe ich. Der Rest ergibt für mich absolut keinen Sinn - wie ich's auch dreh und wende.
Selbst wenn ich davon ausgehe, dass die zweite Zeile "ihre alte Weise" heißen sollte, weiß ich immer noch nicht, wessen alte Weise du meinst. Danach wird es vollends verworren.
Zudem ist mir nicht so recht klar, warum du Kleinschreibung verwendest, das Meer aber dennoch groß schreibst.

Das Ganze klingt zwar irgendwie ganz hübsch, hat einen wiegenden Rhythmus, der wirklich ans Meer erinnert, aber einen reinen Singsang ohne Sinngehalt würde ich dann doch irgendwie anders gestalten...

LG Mel

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
in der tat

etwas unverständlich. das meer ist sächlich, wenn es selber singt, muss es seine weise heißen. eine weiße kann man nicht singen, nur trinken. wenn das meer nicht singt, dann solltest du erklären, wessen weise es singt.
ansonsten - hübsch.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
liebe sannasohn,

instinktiv vermute ich folgende Absicht hinter Deinen Zeilen.

Das Meer singt leise
seine alte Weise
Jahrhunderte und mehr
wiegt sie (die Weise)
tonnenschwer
Es (das Meer) singt immer die eine (Weise)
der Liebe am Meer

quote:
das Meer singt leise
ihre alte weiße
jahrhunderte und mehr
wiegt sie
tonnenschwer
und singt immer das eine
der liebe am Meer

Oder liege ich damit total daneben? Die Uneinheitlichkeit von Groß- und Kleinschreibung und Verwirrung bei den Pronomen erschwert mir in Deiner Version das Verständnis.

Liebe Grüße

Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


sannasohn
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 25
Kommentare: 57
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sannasohn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
danke

so, nun da nochmal ein paar augen drüber geflogen sind und mir nette tipps gegeben haben klingt es wie ein gedicht,
danke an alle
__________________
Eines Tages wird man bereuen...Sannasohn

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!