Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
196 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Mein Bild fiel aus dem Rahmen
Eingestellt am 11. 06. 2010 23:59


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
wolfsfrau
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 137
Kommentare: 192
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wolfsfrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mein Bild fiel aus dem Rahmen

bar jeder Grenze
zu mir selbst

ich trank mich zu
bis zum Synapsenende

so unberahmt wie ungeboren
so seelenlos verflogen

rahm ich ein neues Bild
von mir

genial gelogen



__________________
Wo ist das letzte Einhorn?

Version vom 11. 06. 2010 23:59
Version vom 13. 06. 2010 03:13

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Das ist schon ziemlich fett aufgetragen, jesses naa, liebe Wolfsfrau.

Wie w├Ąre es, wenn du

quote:
Mein Bild fiel aus dem Rahmen

bar jeder Grenze
zu mir selbst

ich trank mich zu
bis auf der Seele Grund

stehen lie├čest und noch einen Vers f├╝r den Schluss f├Ąndest, der wieder etwas mit dem Bild oder Rahmen zu tun haben k├Ânnte?

Freundliche Gr├╝├če
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


wolfsfrau
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 137
Kommentare: 192
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wolfsfrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun

Vielen Dank f├╝r deine Mail.
Na der Anfang hat ja schon mal gepa├čt.
F├╝r den Rest werd ich versuchen einen neuen
geeigneten Rahmen im Rahmen meiner M├Âglichkeiten zu
finden wird aber etwas Zeit brauchen.

Viele liebe Gr├╝├če
die Wolfsfrau
__________________
Wo ist das letzte Einhorn?

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Guten Morgen,

so ist es schon viel besser.

M. E. k├Ânntest du es aber bei

quote:
Mein Bild fiel aus dem Rahmen

bar jeder Grenze
zu mir selbst

ich trank mich zu
bis zum Synapsenende

so unberahmt wie ungeboren
so seelenlos verflogen

rahm ich ein neues Bild
von mir

genial gelogen
bewenden lassen.

Du hast alles gesagt und ein richtig gutes Gedicht geschrieben, finde ich. - Noch ein kleiner Exkurs zu den Wiederholungen, die ein beliebtes Stilmittel sind. - Hier passt das gut - auch bei anderen Texten nie mehr als drei verwenden; das ist sozusagen die heilige Zahl der Lyrik (und nicht nur dort), alles Weitere wirkt in 98 von 100 F├Ąllen ├╝berfl├╝ssig, ja, belehrend.

Ein Stilmittel ist eine Finesse, die nicht ├╝ber Geb├╝hr strapaziert werden darf, sonst isses halt keine mehr.

Dir einen sch├Ânen Tag
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


8 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!