Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
67 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Mein Großvater
Eingestellt am 08. 07. 2005 23:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Er saß immer in seinem Ohrensessel.
und ich durfte ihm die Haare kämmen.
Flocht ihm Zöpfe und band Schleifen hinein
Dabei konnte er sogar schlafen.

Denn schwer war die Arbeit im Wald,
wo er als Hauermeister Bäume fällte.
Sein Familienname Stamm passte also zu
seiner Waldarbeit. Hände und Körper
die wie Holz und Rinde sich anfühlten
und kräftig nach frischem Harz rochen,
schrubbte er mit Kernseife und Bürste.

Selbst das Hasenbrot, jeden Abend brachte er mir ein Stück mit,
schmeckte nach all den Gerüchen.
Am meisten liebte ich den Zigarrenduft an ihm.
Den kalten Stumpen, der im Mundwinkel hing,
zog ich immer heimlich raus,
damit ihm die Asche nicht auf den Schoß fiel.
Wie oft schlief er so in seinem Ohrensessel ein.

Sein kleiner Schnurrbart unter der Nase, und ich,
schenkten etwas Weiches seinem müden Gesicht.
Liebevoll nannte er mich seine Zwiebel.
Ich glaube, weil ich rohe Zwiebeln nicht mochte.

Wenn die Kirchturmglocke zur Nacht läutete
und ich, seine Zwiebel, noch nicht im Hause war,
hing er mit dem Oberkörper aus dem Fenster und pfiff.
Höre ihn heute noch, und was gäbe ich dafür,
würdest Du wieder, vom Duft deiner Zigarre eingehüllt,
im Ohrensessel sitzen -
mein geliebter Großvater.

__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!