Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
410 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Mein Schatz
Eingestellt am 03. 06. 2003 16:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du hast Sternenstaub in meinen Haaren blitzen gesehen,
doch es waren nur unbehandelte Schuppen,
der Schwerkraft folgend,
mich verlassend
oder fliehend.

Den Mond vom Himmel holen,
war Dein grösstes Gelöbnis,
ich heul ihn noch immer an,
dort oben,
käsig ist er
und meistens grinst er mich dämlich an.

Aus Dir wird nie ein Romantiker,
sagst Du -
wie wahr,
sind alle schon tot,
die Märchenerzähler und Totenbeweiner
aus grünverhangenen Burgruinen und griechischen Tempeln.

Du schreist erschrocken auf
bei meinen weissen Lilien,
Blumen für Dich aus Vietnam.
Dabei hast Du ewig geschwärmt
von der Magie der Blüten,
dem Dürsten der Nase nach ihrem Duft.

Du gibst mir Befehle,
ich folge Dir willig,
Du zwängst mich in hauchdünne Fetzen,
um meinen Bauch zu bekritteln
und den Kühlschrank zu plätten.

Und dann muss ich Dir in die Augen sehen
und Du fragst mich schon wieder:
Liebst Du mich, Schatz?

__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Alltag

Lieber lapismont,

was für eine Alltagstragödie! Sehr schön beschrieben, gefällt mir gut.)))

Liebe Grüße Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber lapismont!

Zwischen Kühlschrank und Backofen ist vieles möglich ...

Netten Gruss!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Melody
Autorenanwärter
Registriert: May 2003

Werke: 0
Kommentare: 184
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Lapsi

Echt tagikomisch dein Gedicht...ich musst schon aber irgendwie eben auch .
...und beides gleich stark....und stark!...oh wei, wie du das hinbekommen hast; Klasse!

N8i, von der Melody
xx

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi,

schließe mich Melody an, wirklich tragikomisch - echt gut gelungen!

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dankeschön Euch allen!

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!